Sie sind hier: » Leben in Herborn

Informationen zu: Jagdgenossenschaft

 

Fachdienst: Bodenmanagement und Gemeindesteuern

 

Beschreibung

Beschreibung

 

Der Jagdvorstand der Jagdgenossenschaft Herborn hat seine Geschäftsstelle beim jeweiligen Vorsitzenden. Vorsitzender ist zur Zeit Herr Wolfgang Leichthammer.


 

Ablauf

Ablauf

 

Der Jagdgenossenschaft Herborn gehören gemäß ihrer Satzung alle Grundeigentümer des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Herborn an. Grundeigentümer, auf deren Fläche die Jagd ruht oder nicht ausgeübt werden darf, gehören der Jagdgenossenschaft nicht an.

 

Die Genossenschaft hat die Aufgabe, das ihr zustehende Jagdausübungsrecht im Interesse der Jagdgenossen zu verwalten und zu nutzen, sowie für den Ersatz des den Genossen entstehenden Wildschadens zu sorgen, soweit die Ersatzpflicht nicht im Jagdpachtvertrag auf den jeweiligen Jagdpächter übergegegangen ist. Die Organe der Genossenschaft sind der Jagdvorstand und die Genossenschaftsversammlung.

 

Der Jagdvorstand beruft die Genossenschaftsversammlung ein und wird auch von dieser gewählt. Die Einladung zur Genossenschaftsversammlung ergeht durch ortsübliche Bekanntmachung (Stadtanzeiger Herborn)  unter Einhaltung der satzungsgemäßen Frist. Die Genossenschaftsversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens ein Viertel der stimmberechtigten Genossen anwesend ist oder die anwesenden Genossen ein Viertel der Grundflächen der Genossenschaft vertreten. Jeder Genosse hat eine Stimme, Beschlüsse erfolgen mit einfacher Mehrheit der anwesenden und vertretenen Jagdgenossen, die zugleich die Mehrheit der in der Versammlung vertretenen Grundflächen bilden. Die Jagdgenossenschaftsversammlung beschließt über die oben erwähnte Wahl des Jagdvorstandes, die Änderung der Jagdbezirksgrenze als Folge gebietlicher Neuordnungen auf kommunalrechtlicher Ebene, Änderungen der Satzung und die Verwendung des Jagdpachterlöses.

 

Die Jagdgenossen können hier innerhalb der bekanntgegebenen Fristen Einblick in die Niederschriften der Jagdgenossenschaftsversammlungen nehmen und die Auszahlung ihres Anteils am Nettoerlös der Jagdpacht schriftlich beantragen. Anträge an den Jagdvorstand können ebenfalls schriftlich eingereicht werden.


 

Abwicklung

Abwicklung

 

Schriftlich

 

Links

Formulare und weiterführende Links

 

Dokumente:

Wildschadenmeldung.pdf



 

Kontakt

Kontakt

 

Fachdienst: Bodenmanagement und Gemeindesteuern
FD 2.2 Gemeindesteuern und Bodenmanagement

 

Mitarbeiter

Zuständige Mitarbeiter

 

Peter, Steffen
Zimmer 110
Telefon 0 27 72 / 7 08 - 2 22
Telefax 0 27 72 / 7 08 - 92 22
E-Mail E-Mail schreiben