Sie sind hier: » Leben in Herborn

Informationen zu: Zweckfeuer

 

Fachdienst: Öffentliche Ordnung

 

Beschreibung

Beschreibung

 

Auf Antrag eines Bürgers wird der Wunsch auf Durchführung eines Zweckfeuers entgegengenommen. Die Besitzer pflanzlicher Abfälle können diese außerhalb zugelassener Abfallbeseitigungsanlagen auf Grund der Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen vom 17. März 1975 GVBI. I S. 48 unter Beachtung der in diesen Vorschriften ausgeführten Bestimmungen beseitigen.

 

Besonders sind die Anforderungen an das Verbrennen landwirtschaftlicher und gärtnerischer Abfälle zu beachten. Die Abfälle dürfen nur unter ständiger Aufsicht von einer zuverlässigen Person bei trockenem Wetter i.d.Zt. von Montag-Freitag 08.00-16.00 Uhr und Samstags von 08.00-12.00 Uhr verbrannt werden. Da die Vorschriften sehr umfangreich sind, wird empfohlen,   v o r Durchführung des Vorhabens sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter des Ordnungsamtes in Verbindung zu setzen.


 

Ablauf

Ablauf

 

1.Überprüfen, ob die in der Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen gestellten Anforderungen erfüllt werden. 2.Den Antragsteller auf die Ausführungsvorschriften deutlich hinweisen. 3.Ausfüllen des entsprechenden Anmelde-Formulars für Zweckfeuer. 4.Übermittlung der Anmeldung per Fax an: a) Leitstelle Wetzlar  b) Stützpunkt Feuerwehr Herborn  c) Feuerwehr des jeweiligen Stadtteils  d) Polizeidienststelle Herborn


 

Mitbringen

Mitbringen

 

Die Vorlage von irgendwelchen Dokumenten ist nicht erforderlich! Es entstehen keine Gebühren.


 

Abwicklung

Abwicklung

 

Persönlich, Telefonisch

 

Kontakt

Kontakt

 

Fachdienst: Öffentliche Ordnung
FD 3.2 Öffentliche Ordnung

 

Mitarbeiter

Zuständige Mitarbeiter

 

Sassmann, Patrick
Zimmer 002
Telefon 0 27 72 / 7 08 - 4 42
Telefax 0 27 72 / 7 08 - 94 42
E-Mail E-Mail schreiben

 

Schumacher, André
Zimmer 003
Telefon 0 27 72 / 7 08 - 2 58
Telefax 0 27 72 / 7 08 - 92 58
E-Mail E-Mail schreiben