Sie sind hier: » Leben in Herborn

Informationen zu: Baumpatenschaft

 

Fachdienst: Stadtentwicklung und Umwelt

 

Beschreibung

Beschreibung

 

Früher gab es sie überall: Wiesen mit Obstbäumen. Viele von ihnen wurden abgeholzt, noch vorhandene Bestände verkommen ohne ein Mindestmaß an Pflege.

 

Obstwiesen sind einzigartige Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Viele Tiere, wie z.B. der Steinkauz oder der Gartenschläfer, sind auf diesen Lebensraum angewiesen und daher bedroht. Die Besitzer der alten Obstwiesen (Landwirte, Gemeinden etc.) können häufig aus Zeitgründen die notwendige Pflege nicht durchführen.

 

Die Bäume vergreisen und sterben früher ab. Durch Verteilung der Pflegearbeiten auf viele Personen könnten die noch vorhandenen Obstbäume geschützt und länger erhalten werden. Den Begriff "Patenschaft" kennen wir alle. Wie für ein Patenkind kann man Pate für einen oder mehrere Bäume werden.

 

Durch die Übernahme einer Patenschaft leistet man einen Beitrag zur Erhaltung des Lebensraumes "Obstwiese" und betreibt wirksamen Naturschutz. Wenn man eine aktive Baumpatenschaft übernimmt, erklärt man sich im Patenschaftsvertrag dazu bereit, die notwendige Mindestpflege an bestimmten Obstbäumen durchzuführen. Die Übernahme der Baumpatenschaft ist kostenlos und die Ernte gehört natürlich auch dem Paten.

 

Als aktiver Baumpate kommen Sie raus in die Natur und ernten gesundes heimisches Obst, das zu Saft und Wein, Marmelade und anderen Leckereien verarbeitet werden kann.


 

Ablauf

Ablauf

 

Möchten Sie eine solche Patenschaft übernehmen, informieren Sie sich beim Fachdienst für Umwelt- und Naturschutz der Stadt Herborn. Es können auch Patenschaften für Bäche und Wacholderheiden übernommen werden.

 

Übrigens: Besitzer von Obstbäumen, die ihre Bäume nicht mehr pflegen können, bitten wir, diese für Baumpatenschaften freizugeben. Teilen Sie dem Fachdienst Umwelt- und Naturschutz der Stadt Herborn bitte Lage und Anzahl der Bäume mit, damit wir Ihnen interessierte Baumpaten (inkl. Patenschaftsvertrag) vermitteln können.


 

Abwicklung

Abwicklung

 

Online, Schriftlich, Persönlich, Telefonisch

 

Kontakt

Kontakt

 

Fachdienst: Stadtentwicklung und Umwelt
Sprechzeiten:
Montag - Donnerstag: 8:30 - 12:00 Uhr
und 13:30 - 15:30 Uhr
sowie Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr
oder nach Vereinbarung
Strasse Turmstraße 14-16
Ort 35745 Herborn
E-Mail E-Mail schreiben

 

Mitarbeiter

Zuständige Mitarbeiter

 

Tritschler, Oliver
Zimmer 105
Telefon 0 27 72 / 7 08 - 2 53
Telefax 0 27 72 / 7 08 - 92 53
E-Mail E-Mail schreiben