Sie sind hier: » Tourismus » Wandern » Lahn-Dill-Bergland-Pfad

Lahn-Dill-Bergland-Pfad

Genusswandern auf jedem Meter verspricht der Premium-Wanderweg Lahn-Dill-Bergland-Pfad. Auf einer Strecke von 86 Kilometern führt diese Traumroute den Wanderer mitten durch den Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Start- und Zielpunkte sind die Fachwerkstädte Dillenburg, Haiger und Herborn, sowie die historische Universitätsstadt Marburg.

Weiträumige Waldgebiete, glitzernde Wasserflächen, reizvolle Heiden, grüne Wiesen und naturnahe Felder eröffnen dem Wanderer immer wieder neue traumhafte Perspektiven. Unvermutet auftauchende Felslandschaften, aufgelassene Steinbrüche, romantische Schlösser und lange schon verlassene Burgruinen garantieren abwechslungsreiche Wandererlebnisse. Idyllische Ausblicke in stille Täler und beeindruckende Fernsichten von luftigen Bergkuppen und hohen Aussichtstürmen laden ein, die besondere Schönheit des Lahn-Dill-Berglandes mit allen Sinnen zu entdecken.

Prämiert mit dem Gütesiegel des Deutschen Wanderinstituts, ist ungetrübter Wandergenuss garantiert. Der Lahn-Dill-Bergland-Pfad hat aber nicht nur die gleiche Premiumqualität wie die anderen großen deutschen Steige, er verbindet diese auch miteinander. Der Rothaarsteig wird über Haiger, Dillenburg, Herborn und Marburg mit dem Rennsteig verbunden. Die Anbindung an den Rheinsteig kommt über den Westerwaldsteig von Herborn nach Bad Hönningen am Rhein.

 

Von Marburg aus geht es weiter über den Burgwaldpfad, der in Frankenberg Anbindung an den Ederhöhenweg hat und über den Lahnhöhenweg nach Bad Ems sowie auf den Spuren der Heiligen Elisabeth bis nach Thüringen führt. Inmitten dieses weiträumigen Wegenetzes positioniert sich der Lahn-Dill-Bergland-Pfad als Drehscheibe für Wanderfreunde aus allen Himmelsrichtungen.

Wenn Sie nicht so viel Zeit haben, aber gerne einmal einen Tag lang wandern gehen, sind die Rundwanderwege "Extratouren" des Lahn-Dill-Bergland-Pfades genau das richtige für Sie! Erlebnisreiche, gut ausgeschilderte Halbtages- und Tagestouren (von 8-20 km) laden dazu, ein Schritt für Schritt den Alltag zu vergessen und machen das Wandern zu einem Erlebnis. Fragen Sie nach der kostenlosen Übersichtskarte mit allen Extratouren und dem Pocketguide!

 

Folgende Extratouren stehen Ihnen zur Verfügung:

 

1. Lahnhöhen - Extratour (35,8 km, 2 Etappen empfohlen) (Start Biedenkopf über Burg Hohenfels und Dautphe)

2. Boxbachpfad - Extratour (16,2 km) (Start Breidenbach-Wiesenbach über Hesselbach und den Silbersee)

3. Hörlepanoramaweg (15,6 km) (Start Oberhörlen - Oberdieten, Steinbruch Hessel, Hochweide, Hochplateau Selbachshute-Madche, Hörletal)

4. Haubergstour (22,8 km) (Start Haiger-Weidelbach, mittelalterliche Schmiede Wissenbach, Köhlerplatz, Homberg)

5. Steinperfer Runde (12,9 km) (Start Steffenberg-Steinperf, Seen im Bolzebachtal, Steinbruchsee, Hubertusquelle)

6. Hirzenhainer Höhenflug (13,9 km) (Start Alte Segelflughalle Eschenburg-Hirzenhain oder Kirche Angelburg-Lixfeld, Diabassee, Bubalz-Kamm, Hutewiesen, Schwarzbachschlucht)

7. Eschenburgpfad (9,1 km) (Start Friedhof Dillenburg-Nanzenbach,  Aussichtsplatz Eschenburg, alte Kulturlandschaften, Geschichte des Bergbaus)

8. Streuobstroute (8,8 km) (Start Dautphetal-Dautphe, Wacholderheide, Martinskirche, Lautzebachweiher)

9. Dernbachwiesen (14,4 km) (Start Herborn-Seelbach, Kirche Ballersbach, Rennweg, Jahntempel, Dernbachtal)

10. Kuckucksweg (11,8 km) (Start Gasthof Kanzelstein Dillenburg-Eibach, Naturschutzgebiet, Eisenerz-Grube, Gradierwerk mit Heilquelle)

11. Köhlerweg (12,4 km) (Start Ehringshausen-Dreisbach, Kohlenmeiler, Naturschutzgebiet Koppe mit Basaltkegel)

12. Bickener Ritterspuren (6,9 km) (Start Alter Dreschplatz Mittenaar-Bicken, Spuren alter Ritter- und Hüttenwesens)

13. Hohe Straße (13,7 km) (Start Naturerlebnisbad Siegbach-Eisemroth, Burgruine Tringenstein, Bergbaurelikte)

14. Hochzeitsweg (11,6 km) (Start Aartalsee Bischoffen-Niederweidbach, Marienkirche, uralte Eichen, Aussichten auf den Aartalsee)

15. Postraubroute (13,8 km) (Start Restaurant Kornhaus Gladenbach-Mornshausen, Aussichtsturm Erdhausener Koppe, Hohlweg Subach, Salzquelle, Ausblicke in die Salzböde)

16. Schauinsland (16,8 km) (Start DGH Lohra-Reimershausen, Hufeisenkirche Altenvers, Weipoltshausen)

17. Zweiburgentour (12,2 km) (Start Groß-Altenstädten, Schloss Hohensolms, Burgruine Altenberg mit Aussichtsturm, Heide, Pfeffer- und Lohmühle)

18. Viertälerweg (16,2 km) (Kurhaus Bad Endbach, Kopps Klippen, Kurpark, Aussicht Schönscheid)

19. Gladenbacher Berglandring (16,2 km) (Start ver.di Bildungszentrum Gladenbach, Kirche Bellnhausen, Mühle, Burgruine Blankenstein, Diabas Steinbruch Rachelshausen, "Hinterländer Schweiz", keltische Siedlung Daubhaus, Fernsicht Runzhausen, Hünstein)


Eine ausführliche Streckenbeschreibung finden Sie hier


 

Lahn-Dill-Bergland-Pfad

Weitere Infos bekommen Sie auf der Homepage vom Lahn-Dill-Bergland:
http://www.lahn-dill-bergland.de