• Flagge Deutschland
  • Flagge English
  • Flagge Français

Vereine - Suche

Herborner Heimatspiele e.V.

Herborn (Kernstadt)
Kultur

Herr Jörg-Michael Simmer
Freiherr-vom-Stein-Str. 18
35745 Herborn
Tel: 02772 / 2657
Handy: 0171/5375443
Email: jm.simmer@kusch-herborn.de
Internet: www.kusch-herborn.de


Es war seinerzeit ein Schritt, den wohl nur die wenigsten Vereine in dieser Region gegangen wären. Bei einer damaligen Mitgliederstärke von knapp 90 Personen beschloss der Verein Herborner Heimatspiele e.V. im März 2003, das „Projekt Kulturscheune“ zu verwirklichen. Knapp neun Jahre und über 800.000,- Euro Bauskostensumme später können inzwischen über 500 Mitglieder auf etwas zurückblicken, dass den Verein seitdem komplett verwandelt hat. Die am 24. September 2004 eröffnete Kulturscheune Herborn, von Beginn an liebevoll „KuSch“ genannt, hat sich seitdem zu einem kulturellen Markenzeichen der Region entwickelt. Vor allem der Bereich Kleinkunst (Kabarett und Comedy) ist nun im Landstrich an Lahn und Dill präsent. Überregional bekannte Künstler wie Ottfried Fischer, Sissi Perlinger, Hagen Rether, Richard Rogler oder Bernhard Hoecker waren in der Au zu Gast. Zudem wurde ein neuer Treffpunkt für Privatleute und Firmenkunden in stilvollem Ambiente an historischer Stätte geschaffen. Denn neben den externen Künstlern, die in der KuSch auftreten, ist die Scheune auch für Feierlichkeiten oder Firmenveranstaltungen zu mieten, was sich – in Kombination mit dem benachbarten Brauhaus sowie dem Gutshof-Hotel – immer größer werdender Beliebtheit erfreut. Da ein kulturelles Angebot ohne Sponsoring erst recht in Zeiten wie diesen immer zu gestalten ist, haben die Heimatspieler auch entsprechende Pakete geschnürt, durch die sowohl die KuSch, als auch Unternehmen profitieren können. Wichtigstes Standbein des erst 1990 gegründeten Vereins sind und bleiben jedoch die Eigenproduktionen auf der Bühne. Bekannt wurde die Theatergruppe durch Aufführungen der Stücke des Herborner Heimatdichters Walter Schwahn sowie in der Folge auch mit Werken von Curt Goetz oder Agatha Christie. Seit einigen Jahren sind im Sommer auch Boulevard-Komödien zu sehen. Inzwischen gehören auch drei feste Jugend-Ensembles zum Verein, die sich auf der Bühne in allem ausprobieren dürfen, was Theater so faszinierend macht. In den vergangenen Jahren sind dadurch einige bemerkenswerte Bühnen-Momente entstanden. Insgesamt fünf Eigenproduktionen pro Jahr sorgen für groß Abwechslung, aber natürlich auch für eine hohe Arbeitsbelastung der Mitglieder. Daneben wurden und werden jährlich in der Vorweihnachtszeit Stücke für Grundschüler bzw. Schüler bis zum 6. Schuljahr angeboten. Diese Aufführungen haben die Zielsetzung, Kinder mit dem Theater vertraut zu machen. Jährlich sind es knapp 2500 Besucher, die alleine diese Stücke sehen. Darüber hinaus veranstaltet der Verein Lesungen und Vortragsabende. Alle Aktivitäten - Regie, Bühnenbau, Licht & Ton, Schauspieler, Service, Catering - werden von Mitgliedern des Vereins der Herborner Heimatspiele e.V. ehrenamtlich durchgeführt. Die Herborner Heimatspiele e.V. haben in den vergangenen Jahren den Bürgern der Region ein vielfältiges Kulturangebot zur Verfügung gestellt. Für den Betrieb der Scheune und somit auch für die Vereinsarbeit erhält man keinerlei Subventionen aus öffentlichen Mitteln, sondern ist auf Spenden und Unterstützung von Privatleuten oder Firmen angewiesen, die durch ihre Hilfe entscheidend dazu beitragen, die Finanzierung des „Projekts Kusch“ auch langfristig sicher zu stellen.


Letzte Änderung: 2013-12-09

Zurück