Einzelansicht

7. Herborner Brutzelsonntag (verkaufsoffen)

Organisator: Herborner Werbering
04
08 So

Start: 12:00

Ende: 18:00

Es ist der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres. Gleichzeitig eröffnet er gewissermaßen die Saison: die Rede ist vom „Brutzel-Sonntag“, bei dem am 8. April die Herborner Innenstadt ganz im Zeichen von „Schlemmen und Shoppen“ steht.
Der Werbering sorgt dann zum siebten Mal dafür, dass man sich an zahlreichen Verpflegungsständen in der Innenstadt nach Herzenslust mit leckeren Speisen verwöhnen lassen kann. Zwischen 12 und 18 Uhr kann man schlemmend durch die Fußgängerzone schlendern und dabei Leckereien aus Pfanne, Grill oder Ofen genießen.
Die Speisekarte beinhaltet dabei Klassiker wie Grillspieße, Flammkuchen, Hatscheln und Bratkartoffeln, aber auch Waffeln, Crepes, Nudeln aus dem Wok, allerlei Pfannengerichte und natürlich auch Bratwürstchen und Steaks.
Dabei arbeiten die Herborner Gastronomen mit zahlreichen eigenen Angeboten sowie Vereine und Initiativen traditionell Hand in Hand. So darf die Herborner Feuerwehr mit ihrem Fleischkäse ebenso wenig fehlen wie die Hatscheln des Eisenbahnersportvereins, Kartoffelspiralen des GV Gutenberg, die Schupfnudeln des Schützenvereins Schönbach oder Speckwaffeln der Landfrauen aus dem Hickengrund. Auch für den Nachwuchs ist mit einem Karussell am Marktplatz gesorgt.
Klar ist deshalb, dass der Kornmarkt wie auch der Schmale Weg während des „Brutzel-Sonntags“ für den Verkehr gesperrt sind. Der Verkehr wird wie vom Schmalen Weg über den ehemaligen Aldi-Parkplatz in die Schlossstraße umgeleitet. Auch im Sandweg und in der Hauptstraße an der Linde dürfen am Sonntag keine Autos fahren, da diese Bereiche bis zum Abend zur Fußgängerzone werden.
Zudem wird während des „Brutzel-Sonntags“ der Bereich rund um die Konrad-Adenauer-Straße und den Alstedweg für den Frühlingsmarkt zum Marktgelände. Rund 150 Händler mit ihren Ständen und Buden bieten ab 8 Uhr frühlingshafte Dekorationsartikel und Accessoires ebenso an wie allerlei Haushaltswaren für den täglichen Bedarf, Süßigkeiten, Gewürze, Blumenzwiebeln, Handtaschen, Gardinenstoffe und vieles andere mehr. Der Frühlingsmarkt endet um 18 Uhr.


zurück