Datenschutz

Inhalte

Zuständigkeiten & Formulare

Adresse:
Stadt Herborn - Fachdienst - Allgemeine Verwaltung

Hauptstraße 39
35745 Herborn

Telefon: 02772 708-0
Telefax: 02772 708-9400

E-Mail: info(at)herborn.de
Webseite: http://www.herborn.de

 

 

Öffnungszeiten Verwaltung:

 

 

Mo.:

 

08:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr

 

Di.:

 

08:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr

 

Mi.:

 

08:00 bis 12:30 Uhr

 

Do.:

 

08:00 bis 12:30 und 13:30 bis 18:00 Uhr

 

Fr.:

 

08:00 bis 12:30 Uhr

 

 

 

sowie nach Vereinbarung

 

 

 

 

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

 

 

Mo.:

 

08:00 bis 16:00 Uhr

 

Di.:

 

08:00 bis 16:00 Uhr

 

Mi.:

 

08:00 bis 12:30 Uhr

 

Do.:

 

08:00 bis 18:00 Uhr

 

Fr.:

 

08:00 bis 12:30 Uhr

 

 

 

immer durchgehend geöffnet

 

 

 

 

Öffnungszeiten der Barkasse:

 

 

Mo.:

 

08:00 bis 12:30 Uhr

 

Do.:

 

08:00 12:30 und 13:30 bis 18:00 Uhr

 

 

 

 

Ansprechpartner:

Detailansicht »

Adresse:
Lahn-Dill-Kreis - 14 Revision

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

Telefax: 06441 407-1050
Telefon: 06441 407-0

Webseite: http://www.lahn-dill-kreis.de
E-Mail: info(at)lahn-dill-kreis.de

Montag - Mittwoch

07:30 - 12:30 Uhr

 

Donnerstag

07:30 - 12:30 Uhr und

13:30 - 18:00 Uhr

 

Freitag

07:30 - 12:30 Uhr

oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner:

Detailansicht »

Adresse:
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Gustav-Stresemann-Ring 9
65189 Wiesbaden, Landeshauptstadt

Telefon: +49 611 1408-0
Telefax: +49 611 1408-900

E-Mail: poststelle(at)datenschutz.hessen.de
Webseite: Der Hessische Datenschutzbeauftragte

Detailansicht »

Leistungsbeschreibung

Der technische Fortschritt ermöglicht eine immer schnellere und umfangreichere Erfassung persönlicher Daten. Sowohl Behörden als auch die Privatwirtschaft verarbeiten zahlreiche Informationen über Antragssteller bzw. ihre Kunden. Namens-, Adress- und Geburtsdaten werden ebenso gespeichert wie Informationen z. B. zum Kaufverhalten oder über Einkommensverhältnisse. Für Sie als Bürgerin oder Bürger wird es immer schwerer zu überblicken, wer Daten über Sie speichert, um welche Informationen es sich dabei handelt und ob diese Datenverarbeitung auch erlaubt ist.


Aufgabe des Datenschutzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch die Verwendung seiner personenbezogenen Daten in seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird.

An wen muss ich mich wenden?

Im öffentlichen Bereich wirkt das Recht auf informationelle Selbstbestimmung als Abwehrrecht gegenüber dem Staat und bietet Schutz vor unzulässiger Verarbeitung Ihrer Daten durch staatliche und kommunale Stellen.
 
Die unabhängige Kontrolle der öffentlichen Stellen in Hessen wird durch den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit gewährleistet.

Im nicht öffentlichen Bereich bietet das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Schutz vor unzulässiger Verarbeitung Ihrer Daten durch alle Stellen, die nicht dem öffentlichen Bereich zugerechnet werden, zum Beispiel Wirtschaftsunternehmen, freiberuflich Tätige, Vereine usw.
 
Für die unabhängige Kontrolle der nicht öffentlichen Stellen, die ihren Sitz in Hessen haben, sorgt seit dem 01.07.2011 ebenfalls der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Rechtsgrundlage

Für öffentliche Stellen in Hessen gilt das Hessische Datenschutzgesetz (HDSG).
Die Zulässigkeit der Datenverarbeitung bei den nicht öffentlichen Stellen richtet sich nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
 

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie auch im Internetangebot des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit sowie des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, dem die Kontrolle der Behörden des Bundes sowie der Telekommunikations- und Postdienstunternehmen obliegt.

Fachlich freigegeben durch

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Fachlich freigegeben am

14.06.2016
zurück zur Übersicht