Kinderreisepass

Inhalte

Zuständigkeiten & Formulare

Adresse:
Fachdienst - Bürgerbüro

Hauptstraße 39
35745 Herborn

Telefon: 02772 708-0
Telefax: 02772 708-9400

E-Mail: info(at)herborn.de
Webseite: https://www.herborn.de

Öffnungszeiten:

Mo. und Di.:  08:00 - 16:00 Uhr
Mi. und Fr.:   08:00 - 12:30 Uhr
Do.:               08:00 - 18:00 Uhr
Annahmeschluss für Kfz-Angelegenheiten: 30 Minuten vor Dienstende

Gerne können Sie auch einen Termin online vereinbaren. Dazu klicken Sie bitte hier.

Ansprechpartner:

Bürgerbüro
Zimmernummer: 016

Telefon: 02772 708256
Telefax: 02772 7089256
E-Mail: buergerbuero(at)herborn.de
Webseite: https://www.herborn.de

Herr Volker Lang
Zimmernummer: 004

Telefax: 02772 708-9250
Telefon: 02772 708-250
Webseite: http://www.herborn.de
E-Mail: v.lang(at)herborn.de

Detailansicht »

Leistungsbeschreibung

Für Kinder unter 12 Jahren kann der Kinderreisepass beantragt werden.

 

Der Kinderreisepass ist sechs Jahre gültig. Er kann verlängert werden, jedoch maximal bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

 

Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer eines Kinderreisepasses ist ausschließlich vor Ablauf dieser Gültigkeitsdauer zulässig. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer wird der Kinderreisepass ungültig. In diesen Fällen muss eine Neuausstellung erfolgen.

 

Eine Aktualisierung des Kinderreisepasses (z.B. ein neues Lichtbild, Änderung der Augenfarbe oder Größe) kann jederzeit erfolgen.

 

Für Reisen ins Ausland benötigen Kinder bereits ab der Geburt ein eigenes Reisedokument. Ab einem Alter von 12 Jahren benötigen Kinder je nach Reiseziel einen Personalausweis oder einen Reisepass.

 

Auf Wunsch der Eltern können auch für Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren Reisepässe und Personalausweise ausgestellt werden. Fingerabdrücke werden erst ab dem 6. Lebensjahr aufgenommen.

 

An wen muss ich mich wenden?

An die Pass- und Personalausweisbehörde Ihrer Wohnortgemeinde.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Ein anderes Ausweisdokument, i.d.R. der bisherige Kinderreisepass und/oder eine Personenstandsurkunde (z.B. Geburtsurkunde) zum Nachweis der Identität des Minderjährigen.
  • Ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild (Größe 45x35 mm, Hochformat ohne Rand).

 

Hinweis:

Antragsberechtigt ist nur, wer als Sorgeberechtigter den Aufenthalt der minderjährigen Person bestimmen kann. Bei Antragstellung durch lediglich einen sorgeberechtigten Elternteil muss eine schriftliche Einverständniserklärung des weiteren Sorgeberechtigten vorgelegt werden.

Zur Prüfung der Identität muss das minderjährige Kind als sog. Passbewerberin bzw. Passbewerber bei der Antragstellung persönlich bei der Behörde erscheinen.

 

Welche Gebühren fallen an?

Für die Ausstellung eines Kinderreisepasses sind 13,00 Euro an Gebühren zu erheben.

Was sollte ich noch wissen?

Auf Wunsch der Eltern kann für Kinder unter 16 Jahren auch ein Personalausweis ausgestellt werden, beispielsweise für Reisen innerhalb der EU.
 

Minderjährige können in einige Länder, z.B. in die USA, nur dann visumfrei einreisen, sofern sie im Besitz eines eigenen e-Passes und einer gültigen ESTA sind.
Über die konkreten Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes und die erforderlichen Ausweisdokumente informieren Sie sich bitte rechtzeitig vor Antritt der Reise.

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen der Länder sind bei den jeweiligen Botschaften und über die Website des Auswärtigen Amts www.auswaertiges-amt.de erhältlich.

 

Personalausweis
(Leistungsbeschreibung im Hessen-Finder)

Pässe und Ausweise
(Auswärtiges Amt)

Fachlich freigegeben durch

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Fachlich freigegeben am

04.04.2018
  • Ausweisdokumente der Eltern zur Identitätsprüfung

Den Antrag für den Kinderreisepass können Sie sich ausdrucken und vorab ausfüllen. Bitte beachten Sie, dass hier beide sorgeberechtigten Elternteile unterschreiben müssen.

Für eine Verlängerung oder Lichtbildaktualisierung wird eine Gebühr von 6,00 Euro erhoben.

zurück zur Übersicht