Inhalte

Zuständigkeiten & Formulare

Adresse:
Fachdienst - Standesamt und soziale Angelegenheiten

Hauptstraße 39
35745 Herborn

Telefon: 02772 708-0
Telefax: 02772 708-9400

E-Mail: info(at)herborn.de
Webseite: https://www.herborn.de

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Verwaltung:
Mo. - Fr.:   08:00 - 12:30 Uhr
Mo. + Di.:  13:30 - 16:00 Uhr
Do.:           13:30 - 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Ansprechpartner:

Frau Cordula Menger
Zimmernummer: 011

Telefon: 02772 708-241
Telefax: 02772 708-9241
Webseite: http://www.herborn.de
E-Mail: c.menger(at)herborn.de

Frau Sybille Nill-Schütz
Zimmernummer: 010

Telefax: 02772 708-9240
Telefon: 02772 708-240
Webseite: http://www.herborn.de
E-Mail: s.nill-schuetz(at)herborn.de

Detailansicht »

Adresse:
Lahn-Dill-Kreis - 32.2 Beistandschaften und Vormundschaften

Bismarckstraße 28 a/30
35683 Dillenburg Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

Telefax: 06441 407-1050
Telefon: 06441 407-0

E-Mail: info(at)lahn-dill-kreis.de
Webseite: http://www.lahn-dill-kreis.de

Öffnungszeiten:
Montag - Mittwoch 07:30 - 12:30 Uhr Donnerstag 07:30 - 12:30 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr Freitag 07:30 - 12:30 Uhr oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner:

Herr Michael Benner

Telefon: 02771 407-443
Telefax: 02771 407-803
E-Mail: jugendhilfe-dill(at)lahn-dill-kreis.de

Detailansicht »

Leistungsbeschreibung

Die Abstammungsurkunde wurde zum 01.01.2009 durch das Personenstandsrechtsreformgesetz abgeschafft. Mit der Abschaffung der Abstammungsurkunde kann eine Adoption nur noch durch einen “beglaubigten Registerausdruck" des Geburtseintrags festgestellt werden.

Die Abstammungsurkunde diente zum Nachweis der Geburt eines Kindes. Sie enthält zusätzliche Angaben (wie beispielsweise Namensänderungen oder die Eintragung einer Adoption), die nicht auf der Geburtsurkunde vermerkt sind.

Die Abstammungsurkunde war bei Eheschließungen erforderlich, da darüber die leiblichen Eltern festgestellt werden konnten. In der Geburtsurkunde sind lediglich die rechtlichen Eltern vermerkt. Die Aufgabe der Abstammungsurkunde war es, Ehehindernisse bei adoptierten Kindern festzustellen.

zurück zur Übersicht