115 - Ihre Behördennummer
  • Flagge Deutschland
  • Flagge English
  • Flagge Français

Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration

Arbeit im Serverraum
Bild: Am Pc schrauben
Bild: Arbeit am PC
Logo IHK

Fachinformatiker (m/w) ist ein IHK-Ausbildungsberuf in

den Fachbereichen Informatik und Informationstechnologie.

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren IT-Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus, oder beim Kunden, richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Außerdem nehmen sie die Konfiguration und Wartung von Servern und der Netzwerkinfrastruktur vor. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben. Sie beraten interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch.

Voraussetzung

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • gute Leistungen in Mathematik, Deutsch, Englisch und Physik
  • Grundkenntnisse in EDV

Anforderungen

  • Durchhaltevermögen, wenn sich eine Fehlersuche als schwierig erweist
  • Wenn komplexe Systeme für den Kunden eingerichtet werden, sind Sorgfalt, Flexibilität und Serviceorientierung gefragt
  • Besonders wichtig sind die Schulfächer Mathematik und Informatik
  • Außerdem ist es von Vorteil, wenn Du logischen Verständnis und Programmierkenntnisse mitbringst
  • Für die Lektüre von Fachliteratur oder Benutzerhandbüchern sind Sprachkenntnisse in Englisch erforderlich
  • Eine schulische Vorbildung im IT Bereich ist von Vorteil

 

Ausbildungsdauer und -verlauf

  • 3 Jahre (Verkürzung auf 2 Jahre undter bestimmten Voraussetzungen möglich)
  • Berufsschulunterricht an den beruflichen Schulen in Dillenburg (1 Tag Kaufmännische Schule(jede 2. Woche) 1 Tag Gewerbliche Schule)
  • Bei der Stadtverwaltung in Herborn wird die Ausbildung in einem qualifizierten Ausbildungsverbunf mit zwei IT Unternehmen durchgeführt. In zwei fünfmonatigen Praktika werden Ausbildungsschwerpunkte vertieft, sowie Einblicke in ein Wirtschaftsunternehmen und ein mittelständisches IT-Dienstleistungsunternehmen ermöglicht

Ausbildungsvergütung (Stand März 2014)

1. Ausbildungsjahr: 833,26€
2. Ausbildungsjahr: 883,20€
3. Ausbildungsjahr: 929,02€
(richtet sich nach dem jeweils gültigen Tarifvertrag)

Arbeitszeit

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit für Auszubildende beträgt 39 Stunden.

Urlaub

Der Erholungsurlaub für Auszubildende beträgt 28 Arbeitstage in jedem Kalenderjahr.

Du bist kommunikativ, technisch interessiert und hast Spaß an der Arbeit im Team, dann werde Teil des IT Teams der Stadt Herborn!