• Flagge Deutschland
  • Flagge English
  • Flagge Français

Wer gewinnt die neue Mercedes A-Klasse? - Offenes Singen, Schlussverlosung und Konzerte am 4. Adventswochenende

Herborn, 20.12.2012: Wer gewinnt den nagelneuen roten Mercedes Benz A180 mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe und 122 Pferdestärken? Der Hauptgewinn beim „Herborner Weihnachtsspiel“ ist begehrt wie bislang kaum ein anderer: Die Lose werden knapp, die Spannung steigt. Am Samstag ab 18 Uhr beginnt auf dem „Weihnachts-Marktplatz“ die Ziehung der Gewinner.


In den ersten Geschäften gibt es bereits keine Lose mehr. Der Werbering sammelt in anderen Mitgliedsgeschäften bereits Restlose ein, um die am besten frequentierten Verkaufsstellen weiter zu versorgen. Dazu gehört der Glühweinstand auf dem Weihnachts-Marktplatz, wo auch am Samstagnachmittag bis zum Beginn der Schlussverlosung die letzten Glücksbringer zu bekommen sein werden – wenn es denn noch welche gibt. „Bringen Sie sich einen Kuli zum Ausfüllen mit“, empfiehlt Werbering-Chef Claus Krimmel. Wer für einen Euro eins der Lose erwirbt, unterstützt damit die Jugendarbeit der Herborner Vereine, an die der Gewinn des Weihnachtsspiels ausgeschüttet wird. Gewinnen kann man außer dem Wagen ein Apple iPhone 5, das neue iPad-Mini sowie Benzin- und Werbering-Einkaufsgutscheine.


Der Hauptgewinn kann derweil noch vor dem Löwenbrunnen am Weihnachtsmarktplatz direkt vor dem großen Weihnachtsbaum bewundert werden. Das kleine Weihnachtsdorf mit seinen Ständen auf dem Marktplatz ist übrigens noch bis zum 23. Dezember täglich ab 11 Uhr und mindestens bis 19 Uhr geöffnet. Wegen des Andrangs ist mittlerweile noch ein zweiter Glühweinstand besetzt, so dass für Glühwein, Punsch mit oder ohne Alkohol und manch andere leckere Spezialität gesorgt ist. Außerdem gibt es von der Bratwurst bis hin zu frisch gebrannten Mandeln viele andere kulinarische Angebote: So kann man sich diverse Pfannengerichte wie Herborner Wichtelfleisch, Bratkartoffeln und Pilzpfanne schmecken lassen.


Wer zu den glücklichen Gewinnern gehört, stellt sich im Laufe des frühen Samstagabends heraus: Um 17.45 Uhr leitet eine Abordnung des TV-Orchesters Herbornseelbach die Schlussverlosung musikalisch ein.

Zunächst die Werbering-Einkaufsgutscheine gezogen, bevor dann der Benzingutschein, das iPhone 5 und das neue iPad-Mini unters Volk gebracht werden. Um die Spannung zu steigern, werden zwischen den einzelnen Ziehungen die Blechbläser des Herbornseelbacher TV-Orchesters für weihnachtliche Klänge und passende Abwechslung auf dem Marktplatz sorgen. Zum Schluss findet dann der Mercedes seinen neuen Besitzer.


Am Abend zuvor (Freitag, 21. Dezember) findet auf dem Weihnachts-Marktplatz zum siebten Mal das „Offene Singen“ statt. Ab 17.30 Uhr kann man unterstützt von der Herborner Kantorei und Kantorin Regina

Zimmermann-Emde und begleitet von Bläsern der Posaunenchöre Schönbach und Hörbach unter der Leitung von Christoph Henrich eine halbe Stunde bekannte schöne alte Weihnachtslieder mitsingen. In der

Liedauswahl, die vorher ausgeteilt wird, finden sich beispielsweise „Tochter Zion“, Hört der Engel helle Lieder“ und „O du fröhliche, o du seelige“. Jedem Lied schickt Kantorin Regina Zimmermann-Emde jeweils einige erklärende Worte voraus. Nach dem letzten Lied beginnen wieder die Glocken der evangelischen und katholischen Kirche zu läuten, um auf das bevorstehende Fest hinzuweisen. Die Herborner Kantorei ist dann übrigens am Sonntag (23. Dezember) um 19 Uhr in der Stadtkirche mit ihrem Weihnachtskonzert zu hören. Sie singt Jakub Rybas „Böhmische Hirtenmesse“. Ab 16 Uhr sind am gleichen Tag auch die Musiker des Herbornseelbacher TV-Orchesters mit ihrem Weihnachtskonzert und einem ebenso besinnlichen wie festlichen Programm in der Mehrzweckhalle Herbornseelbach zu Gast.


Vereine aus Herborn und den Stadtteilen können sich jetzt schon um einen Zuschuss für ihre Jugendarbeit bewerben, gaben die Werbering-Vorstände im Vorfeld der Schlussverlosung bekannt. Da der komplette Erlös des Weihnachtsspiels wie im Vorjahr für Projekte der Jugendarbeit in den Herborner Vereinen gespendet werden soll, bitten die Kaufleute die Vereins-Verantwortlichen um eine kurze schriftliche Vorstellung ihrer Jugendarbeit oder eventuell geplanter Projekte. Darin sollte erklärt werden, wofür der Verein eine solche Spende verwenden würde. Die Kurzbewerbung kann in den kommenden Wochen der Werbering-Geschäftsstelle im Gebäude der Volksbank Herborn-Eschenburg im Sandweg 2 zugeschickt oder persönlich abgegeben werden. Die Geschäftsstelle hat mittwochs und freitags von 14 bis 17 Uhr sowie

samstags von 9 bis 12 Uhr offen.


Mit dem Auto kann man ab Freitag, dem 21. Dezember bis einschließlich 2. Januar 2013 auf den drei innenstadtnahen Parkplätzen kostenfrei parken: Auf den ansonsten kostenpflichtigen Parkplätzen in der Kallenbach, am Hintersand und im Schmalen Weg kann der Wagen dann gebührenfrei abgestellt werden. Allerdings gilt wie an den Adventswochenenden die Höchstparkdauer von maximal zwei Stunden weiter – um ein „Knöllchen“ zu vermeiden, sollte man also die Parkscheibe gut sichtbar im Auto platzieren.


Bild und Text: Klaus Kordesch