Ausstellung im Rathaus zeigt Tower-Bridge und Canale Grande aus Lego

Kleine und große Kunstwerke, die mittels Fantasie oder Bauanleitung aus Legosteinen entstehen, zeigt momentan die Schönbacherin Ulrike Gebhardt in den Vitrinen des Rathaus-Foyers. Fünf Szenen hat die begeisterte Lego-Baumeisterin für die Ausstellung, die noch bis Ende Februar verlängert wurde, zusammengebaut.

Im Foyer des Rathaus Herborn (Eingang Marktplatz) zeigt Ulrike Gebhardt imposante Bauwerke aus Lego-Steinen. Die gegenwärtige Ausstellung zeigt nun die Londoner Tower-Bridge, die in einem Bausatz 4300 bunte Steine vereint. Ein Abbild des Canale Grande in Venedig, wie auch ein detailreicher Indischer Tempel oder die Ansicht des Frankfurter Römers, veranschaulichen das breite Spektrum des kreativen Schaffens.
In akribischer Kleinarbeit erschafft Ulrike Gebhardt aus den gut über 100.000 bunten Legosteinen in ihrem Hobbykeller immer wieder kreative Bauwerke nach originalen Vorbildern. Ein bis zwei Stunden täglich widmet Gebhardt ihrem Hobby täglich. In der venezianischen Stadtansicht fehlt die kleine Rialto-Brücke ebenso wenig wie kleine Gondeln. Der Ausbau des Modells der Tower-Bridge hat mehrere Tage in Anspruch genommen.
Wer die Spielzeug-Bauten bestaunen möchte, kann dies voraussichtlich bis Ende Februar während den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung tun: Montag und Dienstag von 8 Uhr bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 Uhr bis 12:30 Uhr, Donnerstag von 8 Uhr bis 18 Uhr sowie freitags von 8 Uhr bis 12.30 Uhr.