Baumfällung zur Verkehrssicherung in Guntersdorf

Nachdem am Waldrand im Stadtteil Guntersdorf im Bereich der Driedorfer Straße Bäume umgestürzt sind, an denen innerlich fortgeschrittene Fäulnis zu erkennen war, wurden alle Bäume des Waldrandes im Bereich der Driedorfer Straße und des Friedhofes in Guntersdorf intensiv untersucht.

Dabei wurde festgestellt, dass einige Bäume stark geschädigt sind, somit ihre Standsicherheit nicht gewährleistet werden kann. Als Resultat daraus werden Baumfällungen und Pflegemaßnahmen notwendig.

Besonders bedauerlich ist, dass vor allem imposante Eichen in Nachbarschaft des Friedhofes gefällt werden müssen. Diese sind von der Weißfäule befallen und weisen als Waldrandbäume eine starke Gewichtsverlagerung in Richtung des Friedhofes auf. Außerdem sind ein Privathaus und der fließende Verkehr der Driedorfer Straße gefährdet. Daher schließt sich auch Hessenmobil dieser Maßnahme an.

Die Maßnahmen beginnen in den kommenden Tagen und sollen bis Ende Februar abgeschlossen sein.