Das Jahr 2018 beim Neujahrsempfang begrüßen

Zum Auftakt des neuen Jahres laden Bürgermeister Hans Benner und Stadtverordnetenvorsteher J. Michael Müller am Samstag zum Neujahrsempfang ein. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Herborn sind eingeladen am kommenden Samstagvormittag, 20. Januar, das Jahr 2018 gemeinsam in der Konferenzhalle zu begrüßen.

Der Neujahrstag ist für viele Menschen Ausgangspunkt für Neuanfänge und gute Vorsätze. In den ersten Wochen des Jahres verabschieden wir uns von den Erfolgen und Rückschlägen im vergangenen Jahr.
Empfang bedeutet, eingeladen werden und willkommen sein. Empfang - das ist Small Talk, Austausch von Visitenkarten, Erstaunen, Menschen wiederzusehen, die man schon länger aus den Augen verloren hat. Den Blick nach vorn gerichtet bietet der Herborner Neujahrsempfang ein Forum, um Ideen für das Stadtleben auszutauschen und Tatkraft für neue Projekte zu schöpfen. Ab 11 Uhr wird bei guter Musik ein Ausblick auf das noch junge Jahr gewagt und gemeinsam in der Konferenzhalle, in der Kaiserstraße 28, angestoßen.

Die Schulband der Comenius Schule Herborn stimmt unter der Leitung von Micha Gabriel musikalisch auf das noch junge Jahr ein. Geladene Gäste aus der Vereinswelt, aus Politik und Wirtschaftsleben wie auch Interessierte treffen sich in entspannter Atmosphäre. Bei einem Plausch und kleinem Imbiss werden anregende Gespräche geführt, Kontakte gepflegt und geknüpft.

„Die Feststunde zum Jahresbeginn“, hebt Bürgermeister Hans Benner die Intension des Neujahresempfangs hervor, „dient dazu Menschen aus unterschiedlichen Lebensbereichen, die der Stadt verbunden sind, zusammenzubringen und das Wir-Gefühl in Herborn dauerhaft zu stärken.“ Der Neujahrsempfang diene auch dazu, so Hans Benner, allen Menschen, die zum Erfolg Herborns in 2017 beigetragen haben Danke zu sagen.

Mit Zuversicht blickt der Herborner Rathaus-Chef trotz geringerer Einnahmen bei der Gewerbesteuer auf die Aufgaben für 2018. Denn auch in Zukunft erwarten Herborn zahlreiche Projekte, die eine positive Entwicklung der Stadt versprechen – die Fortführung des Projekts „Aktive Kernbereiche“ mit Sanieren des Bahnhofsgebäudes und Umgestalten des Stadtparks, Straßenbaumaßnahmen, Baulandentwicklung und natürlich auch Festen und Aktionen in der malerischen Stadt an der Dill.
Stadtverordnetenvorsteher J. Michael Müller sieht im „Jahresempfang ein Angebot der Stadt an ihre Bürgerinnen und Bürger, wie auch Aktive aus Vereinen und der Geschäftswelt, um Ideen und Ziele für die Zukunft der Stadt auszutauschen. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Herborn sind herzlich willkommen.“

Das Organisationsteam bittet zur besseren Planung um eine formlose Anmeldung. Anmeldungen sind bis zum 19.01.2017 um 12 Uhr telefonisch 02772-708 201 oder per E-Mail an jahresempfang@herborn.de möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Vor- und Nachname und die vollständige Anschrift an. (dg)