Erlebbarer Adventskalender: Dezember-Aktion in der städtischen Kita

Es weihnachtet sehr in der städtischen Kindertagesstätte Herborn. Dort gibt es in der diesjährigen Adventszeit einen ’erlebbaren Adventskalender’. Kinder und Erzieher/innen treffen sich jetzt im Advent an jedem Wochentag um 11 Uhr im Flur der Einrichtung.

Hier steht der selbst gestaltete Adventskalender, der aus Schuhkartons in Form eines Tannenbaums gebaut ist. Nach dem gemeinsamen  Singen wird  ein Päckchen geöffnet, in dem sich ein Mitmach-Angebot für den jeweils folgenden Tag verbirgt.  Die Mädchen und Jungen sind schon jetzt sehr gespannt was sich im großen Baum alles versteckt.
Soviel sei verraten, es ist eine bunte Vielfalt von Aktionen und Angeboten, wie  zum Beispiel eine weihnachtliche Stadtführung, Besuche im Museum, in der Stadtbücherei und auf dem Weihnachtsmarkt. Die Kinder können in unterschiedlichen, begleiteten Kleingruppen zu diesen Überraschungszielen aufbrechen. Dabei hat jedes Kind die Gelegenheit, die Orte und Plätze in Herborn näher kennen zu lernen. Gewiss lässt sich beim Erkunden der Stadt mit derzeit all ihren vielen Lichtern so mancher Schatz entdecken.
Neben dem Unterwegssein draußen finden auch  Aktionen in der Kita selbst statt, wo neben der gemütlichen Backwerkstatt weitere Impulse, wie natürlich auch der Besuch vom Nikolaus uns den Weihnachtsfeiern einladen. Der Akzent der Aktion liegt, so formuliert es das Kita-Team, auf dem Miteinander -  gemeinsam auf dem Weg durch den Advent.
Herzlichen Dank auch an den Förderverein der Kita und den Werbering der Stadt, die den „erlebbaren Adventskalender“ prima unterstützen.