Gedenkstunde zur Reichspogromnacht am 09.11.2018

Wir möchten erinnern, einer der Abschnitte unserer Geschichte, der uns noch heute mit Erschütterung erfasst, die „Reichspogromnacht“, jährt sich. Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt wurden vor 80 Jahren geschlagen, verschleppt und entrechtet.

Wir in Herborn gedenken dieser Barbarei, um zu erinnern, zu mahnen, aber auch um Zuversicht zu geben, dass Menschenwürde, Demokratie und Freiheit auf deutschem Boden ein festes Fundament gefunden haben.

Zu einer Gedenkstunde lade ich herzlich ein für
Freitag, den 09. November 2018, 17.00 Uhr
am Holocaust-Denkmal,
Walther-Rathenau-Straße am Eisernen Steg, Herborn.

Dokumentieren Sie durch Ihre Anwesenheit mit uns, dass Erinnern und Mahnen Zukunft erst ermöglicht und das Leid der Opfer nicht umsonst war.

J. Michael Müller
Stadtverordnetenvorsteher