• Flagge Deutschland
  • Flagge English
  • Flagge Français

Gleich zwei motorisierte Hauptgewinne: Herborner Weihnachtsgewinnspiel noch attraktiver

80.000 Lose, zwei Autos und ein Euro pro Los: Das Weihnachtsgewinnspiel des Herborner Werberings hält spektakuläre Neuerungen bereit. Einzige Konstante ist der Lospreis, ansonsten gilt: Es wird groß!

Neben der doppelten Menge der Lose haben sich auch die Hauptpreise verdoppelt, denn erstmals in der Geschichte der Weihnachtsspiele im gesamten Dillkreis gibt es zwei Autos zu gewinnen.

Im Blickpunkt dabei: ein Mercedes Benz A 180 Sondermodell Peak Edition mit AMG-Line-Ausstattung in der Farbe Schwarz mit einem Wert von über 30.000 Euro. Das Fahrzeug verfügt über ein Sportfahrwerk mit Sechs-Gang-Getriebe, AMG-Leichtmetallfelgen, Klimaanlage sowie weitere Annehmlichkeiten für besonderen Fahrspaß.
Aber auch der zweite Wagen, der 2017 verlost wird, kann sich mit einem Wert von 14.500 Euro sehen lassen. Der Suzuki Swift 1.2 Dualjet GL bietet neben Klimaanlage, Entertainmentpaket, Lederlenkrad und ESP eine ansprechende Ausstattung.

Als dritter Preis winkt ein iPhone 8 im Wert von 800 Euro, der vierte Preis ist ein Tankgutschein über 250 Euro. Zudem werden noch jeweils fünf Einkaufsgutscheine im Wert von 100 Euro oder 50 Euro verlost, mit denen glückliche Gewinner in den Werberings Geschäften einkaufen können.

Die Endziehung findet am 23. Dezember unter notarieller Aufsicht statt. Los geht’s um 19 Uhr. Musikalisch auf das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt werden die Besucher der Hauptverlosung von der Bläserformation des Musikvereins Herbornseelbach.

Einen Tag zuvor lädt an gleicher Stelle das Stadtmarketing ab 17.30 Uhr zum „Offenen Singen“ ein. Dabei werden gemeinsam unter der Leitung von Kantorin Regina Zimmermann-Emde Weihnachtslieder gesungen.

Um die Spannung bis dahin noch zu steigern, sind für den 9. und 16. Dezember zwei Wochenziehungen geplant: Verlost werden drei Werbering-Gutscheine über 25 Euro und drei „Super-Chancen“ bestehend aus je 33 Weihnachtsspiel-Losen. Selbstverständlich nehmen auch die gezogenen Lose der Wochenziehung an der Hauptverlosung teil.

Die zusätzlichen Gewinne und die Mehrzahl an Gewinnspiellosen in diesem Jahr ist für die Gewinnspielteilnehmer positiv, bedeutet für den Werbering gleichzeitig, dass nun 20 Prozent Lotteriesteuer fällig werden, was mit 16.000 Euro zu Buche schlägt, falls alle Lose verkauft werden. Dennoch wollen die Kaufleute des Werberings den Gewinn wieder für Vereinsprojekte im Stadtgebiet Herborn spenden. Bewerbungen von Vereinen und anderen Einrichtungen können bereits jetzt schriftlich mit kurzer Beschreibung der Projekte beim Werbering gestellt werden. Ebenfalls für einen guten Zweck werden am Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarktplatz die Glühweinbecher mit Herborner Motiv verkauft. (jms)

Bild: H.-D. Wieden