"Mit dem Schiff über Land": Die Partnerstadt Ilawa und den Oberlandkanal entdecken

Mitarbeiter des Stadtmarketings der polnischen Partnerstadt Ilawa und der Reederei „Zegluga“ des Oberlandkanals werben am kommenden Dienstag in Herborn für einen Urlaub in der malerischen Landschaft der Masuren.

Das in der Woiwodschaft Ermland-Masuren im Nord-Osten Polens gelegen Ilawa bietet Reiselustigen im Winter und Sommer die Möglichkeit zu vielfältigen Freizeitaktivitäten im und auf dem Wasser. Im Gebiet der schönsten Seenlandschaft Polens - den Masuren - liegt Ilawa, die Partnerstadt von Herborn. Am südlichen Ufer des Jeziorak-Sees, dem mit 27 Kilometern Länge längsten Binnensees Polens, gelegen, lädt Ilawa im Sommer beispielsweise zum Kanufahren, Segeltörn oder Badespaß ein. Auf den gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen in und um die Stadt können Radtouren und ausgedehnte Spaziergänge unternommen werden.

Eine besondere Touristenattraktion der Region ist der 1860 fertiggestellte Oberlandkanal mit seinen Rollbergen. Hier können Besucher ohne Strom mit dem Schiff über das Land fahren, dabei überwinden die Schiffe Höhenunterschiede von fast 100 Metern mittels wassergetriebenen Schienenwagen. Nirgendwo sonst auf der Welt können Reisende so etwas erleben. Die gesamte Route des Wassersystems ist fast 150 km lang. Die schöne Umgebung des Elbląg-Kanals lädt auch zum Fahrrad fahren, wandern, segeln und Vögel beobachten ein.

Besuchen Sie am 15. Januar von 9 Uhr bis 12 Uhr den Informationsstand im Bahnhofsgebäude Herborn oder von 14 Uhr bis 18 Uhr den Informationsstand im Rewe Center, Konrad-Adenauer-Straße 70. Lassen Sie sich hier von den deutschsprachigen Mitarbeitern des Stadtmarketings Ilawa und der Reederei „Zegluga“ für eine Reise nach Polen begeistern. Am 15. Januar erhalten Interessierte eine persönliche Beratung sowie Informationsmaterial zur Reiseplanung nach Ilawa.

Wer sich eher für eine Reise in Gemeinschaft interessiert, kann sich im Sommer, voraussichtlich Ende Juli oder Anfang August, auf eine Bürgerfahrt nach Ilawa mit der Stadtmarketing GmbH freuen. Details zu dieser Reise werden im Frühjahr veröffentlicht.