Mit der Stadt Herborn nach Brandenburg: Seniorenfreizeiten 2019 führen nach Wittenberge

Auf halbem Wege zwischen Berlin und Hamburg liegt im Nordwesten Brandenburgs die malerische Landschaft der Prignitz. Die Prignitz ist eine der ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Hier ist auch das Reiseziel der für 2019 geplanten Seniorenfreizeiten der Stadt Herborn.

Zwei Seniorenfreizeiten führen im kommenden Jahr – vom 12. bis 17. Mai und vom 1. bis 6. September - in die an der Elbe gelegene Stadt Wittenberge. Alle Seniorinnen und Senioren aus Herborn und den Stadtteilen sind zur Mitreise herzlich eingeladen.

Die Stadt Wittenberge, die sich selbst „Das Tor zur Elbaue“ nennt, besticht durch eine bezaubernde wie auch artenreiche Natur- und Kulturlandschaft sowie eine abwechslungsreiche Stadtarchitektur. Das UNESCO-Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ zählt zu dem schönsten Europas, und beherbergt im Sommer neben zahlreichen Störchen vielerlei Vogelarten. Im Stadtbild von Wittenberge verbinden sich viele Epochen und Baustile: Das wohl ältestes Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt ist das um 1300 errichtete „Steintor“ (Foto). In der „Alten Burg“ der Edlen Herren Gans zu Putlitz von 1669, dem ältesten Wohnhaus, befindet sich heute das Stadtmuseum. Ein Schmuckstück des Jugendstils ist das "Haus der vier Jahreszeiten". Ein um 1928 gebauter Wasserturm zur Versorgung der örtlichen Singer Nähmaschinenfabrik ist bis heute ein weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt Wittenberge, und gilt als größte freistehende Turmuhr Deutschlands und dem europäischen Festland.

Wer mit der Stadt Herborn 2019 auf Seniorenfreizeit gehen will, den erwartet in Wittenberge ein Hotel mit Blick auf die Elbtalaue. Untergebracht werden die Reisenden im Viersternehotel „Alte Ölmühle“. In mitten eines an die Elbe grenzenden Gartens liegt das ehemalige Fabrikgebäude aus dem 19. Jh., das heute das Hotel „Alte Ölmühle“ beherbergt. Bei Halbpension mit abendlichem 2-Gang-Menü wird in Einzelzimmern, für 685 Euro pro Person, oder Doppelzimmern, für 575 Euro pro Person, residiert. Im Hotel „Alte Ölmühle“ Wittenberge erwarten die Mitreisenden moderne Zimmer mit Flachbild-TV, Minibar und kostenfreien Internetzugang sowie einem Badezimmer. Im Reisepreis inbegriffen sind die Reise im klimatisierten Reisebus, die Übernachtung mit Halbpension sowie Ausflüge, eine Flussfahrt und eine Stadtführung. Außerdem stehen Ausflüge nach Potsdam und Schwerin auf dem Reiseprogramm.

Wer an einer der Seniorenfreizeiten 2019 teilnehmen will, gibt den Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeabschnitt im Rathaus beim Fachdienst Standesamt und soziale Angelegenheiten ab. Telefonische Anmeldungen nimmt Samira Mädler unter der Rufnummer 02772/708-272 entgegen. Auch diesmal werden Anmeldungen von Personen bevorzugt berücksichtigen, die bislang noch nicht an den Freizeiten teilgenommen haben. Übrige Plätze stehen dann auch den Fahrtteilnehmern des vergangenen Jahres zur Verfügung. Bei ihnen erfolgt die Vergabe nach Eingang der Anmeldungen. (dg)

Foto: Wittenberge Tourismus