Todgeweiht: Weihnachtsbaum in Uckersdorf beschädigt

„Ritzeratze, voller Tücke“, sägte jemand in der vergangenen Woche eine Lücke beziehungsweise einen Fallkerbe in den Uckersdorfer Weihnachtsbaum. Nachdem die stattliche Fichte bereits mit Weihnachtsbeleuchtung dekoriert worden war, bemerkten Mitarbeiter des Baubetriebshofs den keilförmigen Einschnitt im Baumstamm.

Der oder die unbekannten Täter haben den gewachsenen Weihnachtsbaum in der Ortsmitte von Uckersdorf so stark angesägt, dass er nun aus Sicherheitsgründen komplett gefällt werden musste. Die Stadtverwaltung hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt, und eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters beitragen, ausgesetzt. Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden geben sich an die Polizei zu wenden Tel. 02772 – 47050.