• Flagge Deutschland
  • Flagge English
  • Flagge Français

Wichtige Informationen zur Landratswahl

Für die Landratswahl sind in Herborn 19 Wahlbezirke und ein Briefwahlbezirk eingerichtet. Informationen in welchem Wahllokal Bürgerinnen und Bürger ihre Stimmen abgeben können, finden sich auf der persönlichen Wahlbenachrichtigung.

Diesen Monat wird im Lahn-Dill-Kreis wieder gewählt. Am letzten Sonntag im Mai (27. Mai) wird im Landkreis die Landratswahl abgehalten. Eine etwaige Stichwahl ist für den 10. Juni festgesetzt. Nach einem Aufruf im Stadtanzeiger meldeten sich viele Bürgerinnen und Bürger, die die Durchführung der Wahl in Herborn als Wahlhelferinnen oder Wahlhelfer unterstützen wollen. Für dieses ehrenamtliche Engagement bedankt sich die Stadtverwaltung.

Neu ist in diesem Jahr der Standort für das Wahllokal des Wahlbezirks 7 – Herborn VII. Aufgrund von Sanierungsarbeiten in der Evangelischen Kindertagesstätte Mozartstraße wurde das Wahllokal des Wahlbezirks 7 verlegt und ist nun im Wirtschaftsgebäude Friedhof II, Franzosenweg 57, eingerichtet.

Somit finden sich im Wirtschaftsgebäude des Friedhofs zwei Wahllokale, bitte beachten Sie die Informationen auf der persönlichen Benachrichtigung sowie am Gebäude selbst am Wahltag. Wähler des Wahlbezirks 2 Herborn II nutzen wie bei der Bundestagswahl im September 2017 das Wahllokal im Haus der Kirche und Diakonie, Am Hintersand 15. Wegen des Umbaus der Diesterwegschule kann diese nicht als Wahllokal genutzt werden.

Alle Wahlberechtigten erhalten bis zum Ende der ersten Maiwoche auf dem Postweg ihre Wahlbenachrichtigung. Hierin sind neben Angaben zu wahlberechtigten Person, der jeweilige Wahlbezirk und das Wahllokal, in dem Wahlberechtigte je nach Wohnort wählen können, notiert. Die Stimmabgabe ist nur in dem Wahlraum des Wahlbezirks möglich, in dessen Wählerverzeichnis jemand eingetragen ist.

Wahlberechtigte können beim Bürgerbüro bis zum 25. Mai. Unterlagen zur Briefwahl anfordern bzw. direkt in der Wahlkabine des Briefwahlbezirks wählen. Der Antrag zur  Briefwahl kann formlos – mündlich oder schriftlich gestellt werden. Die Schriftform gilt auch mittels Telegramm, Fernschreiben, Telefax, E-Mail als gewahrt. Für den Antrag benötigt das Bürgerbüro Angaben zum Namen und dem Geburtsdatum der/des Wahlberechtigten. Der Antrag auf Briefwahl kann direkt online über unsere Homepage unter dem Menüpunkt Landratswahl 2018 beantragt werden.

Zur Wahl am Wahlsonntag müssen die Wahlbenachrichtigung und ein gültiger Ausweis mitgebracht werden. Weitere Informationen zur Landratswahl sind auf unserer Homepage www.herborn.de unter dem Menüpunkt Landratswahl 2018 zu finden. (dg)