Wie fahrradfreundlich ist Herborn? Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018!

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema. Bürgermeister Hans Benner bittet die Bürgerinnen und Bürger um zahlreiche Teilnahme.

Bürgermeister Hans Benner sagt: „Fahrradfreundlichkeit und Umweltbewusstsein sind echte Standortfaktoren und ein Synonym für Lebensqualität geworden. Im Rahmen des Projekts „Aktive Kernbereiche“ habe die Stadt ein Verkehrsentwicklungskonzepts mit radverkehrsrelevante Vorschlägen erarbeiten lassen, das noch von den städtischen Gremien beraten werde.

Mit der Berufung eines ehrenamtlichen Radverkehrsbeauftragten im vergangenen Jahr habe die Stadt eine Schnittstelle zwischen Verwaltung und Bürgerschaft geschaffen, um weitere Erkenntnisse zur Besserung des Radverkehrs zu erlangen. Am Bahnhof Herborn habe man eine Vielzahl abschließbarer Fahrradboxen mit Lademöglichkeit für E-Bikes montiert, um Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Gästen, den Fahrradausflug nach Herborn zu erleichtern. Dies sind nur einige Meilensteine für den Radverkehr in Herborn. Jetzt geht es um die Frage: Kommen die Verbesserungen auch bei den Bürgerinnen und Bürgern an? Was läuft schon gut – was nicht? Wir bitten alle Herborner, sich ein paar Minuten für die Befragung auf Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.fahrradklima-test.de zu nehmen. Es lohnt sich!“   

Macht Radfahren in Herborn Spaß oder Stress?

Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt. Mehr als 120.000 Bürgerinnen und Bürger haben 2016 mitgemacht und die Situation in über 500 Städten beurteilt. Herborn schloss beim letzten ADFC-Fahrradklima-Test mittelmäßig mit der Tendenz zur Besserung ab. Die Bewertungen vom letzten Durchgang gibt es auf www.fahrradklima-test.de/karte beim Klick auf Herborn.  
An der Umfrage teilnehmen können Interessierte bis zum 30. November 2018 über die Internetseite www.fahrradklima-test.de. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Wer über den Fahrradklima-Test hinaus Anregungen oder Kritik zum Radfahren in Herborn und den Stadtteilen hat, kann sich an den Radverkehrsbeauftragten, Herrn Sebastian Meyer, per E-Mail an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailradverkehr(at)herborn.de, wenden.

Bild: J. Brieger