Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv

Infoticker für Bürger

18.01.22 - 10:00 Uhr

Lahn-Dill-Kreis wird ab Dienstag, 18. Januar 2022, Hotspot

Verschärfte Regeln des Landes Hessen greifen: Allgemeinverfügung des LDK zu Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Der Lahn-Dill-Kreis informiert: Drei Tage in Folge haben die Inzidenzwerte für den Lahn-Dill-Kreis laut Robert Koch-Institut über 350 gelegen. Ab Dienstag, 18. Januar, 0 Uhr fällt der Landkreis deshalb unter die Hotspot-Regelung des Landes Hessen.

Dann gelten nicht nur die verschärften Regeln des Landes Hessen, sondern auch ein Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen sowie das Tragen einer medizinischen Maske in Fußgängerzonen, die mit den Kommunen festgelegt wurden. Die Städte und Gemeinden werden gebeten, diese zu beschildern. Die genauen Orte sind in der aktuell unter www.lahn-dill-kreis.de veröffentlichten 20. Allgemeinverfügung des Landkreises benannt. Sie gilt vorerst bis einschließlich 10. Februar 2022 oder wenn der Inzidenzwert an fünf Tagen in Folge unter 350 fällt.

Zusätzlich gelten die in ganz Hessen gültigen neue Corona-Regeln

Dazu zählen die wichtigsten Punkte:

  • die Quarantänedauern werden vereinheitlicht und verkürzt
  • Inzidenzunabhängige hessenweite Einführung der 2G-Plus Regel in der Innengastronomie (2G in der Außengastronomie)
  • Angleichung der maximalen Veranstaltungsgrößen auf 1.000 Teilnehmende im Freien; bislang war dies auf 250 begrenzt. In Innenräumen bleibt es bei maximal 250 Teilnehmenden
  • Auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler können jetzt ebenfalls an allen regelmäßigen Schülertestungen teilnehmen und auf diese Weise den Status von 2G-Plus erreichen
  • Empfehlung zum Tragen von FFP2-Masken beim Einkaufen, in Geschäften und bei der Nutzung des Öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs

Als 2G-Plus gilt ab jetzt, wer:

  • Doppelt geimpft und getestet
  • Genesen und getestet
  • Dreifach geimpft (geboostert)
  • Genesen und doppelt geimpft
  • Doppelt geimpft und genesen
  • Geimpft, genesen, geimpft 
  • Frisch doppelt geimpft (maximal 3 Monate, ab dem Tag der Zweitimpfung)
  • Frisch genesen (maximal 3 Monate, ab dem Tag des positiven PCR-Tests) 
  • Genesen und frisch einmal geimpft (max. 3 Monate, ab dem Tag der Impfung)

Ausnahmen:

  • Kinder bis zur Einschulung (keine Testnotwendigkeit)
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre und Personen, die sich nicht impfen lassen können benötigen einen aktuellen Test oder ein Testheft.
  • Doppelt geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler, mit Testheft

Das Tragen medizinischer Masken in Fußgängerzonen zwischen 8 und 18 Uhr ist jetzt verpflichtend in:

Wetzlar:

  • Silhöfer Straße
  • Lahnstraße
  • Krämerstraße
  • Bahnhofstraße
  • Domplatz
  • Hertebau
  • Eselstreppchen
  • Eselsberg
  • Verbindungstreppe zwischen Krämerstraße und Fischmarkt.

Dillenburg:

  • Hauptstraße ab Ecke Marbachstraße bis Wilhelmsplatz (Fußgängerzone)
  • „Am Zwingel“ zwischen Hauptstraße und Hintergasse (Fußgängerzone)
  • Marktstraße zwischen Rathausstraße und Hauptstraße (Fußgängerzone)

Herborn:

Fraitags auf dem Gelände des Herborner Wochenmarktes (Kornmarkt, Holzmarkt sowie Hauptstraße von der Einmündung Ottostraße bis Einmündung Sandweg)

 

An folgenden öffentlichen Plätzen gilt ein Alkoholverbot von 0 bis 24 Uhr:

Dillenburg:

  •  Hauptstraße Ab Ecke Marbachstraße bis Wilhelmsplatz (Fußgängerzone)
  • „Am Zwingel“ zwischen Hauptstraße und Hintergasse (Fußgängerzone)
  • „Bahnhofsplatz“ (Bahnhofsvorplatz)
  • Grünanlage, zwischen „Herwigstraße“ und „Bahnhofstraße“
  • „Am Güterbahnhof“ zwischen “Bahnhofsplatz“ und „Am Güterbahnhof, HNr.:13“ (inkl. Busbahnhof)
  • Grünanlage „Hofgarten“, zwischen Wilhelmstraße, Hausnummer: 19 bis 9 und Hofgartenstraße
  • Wilhelmsplatz zwischen Hauptstraße und Wilhelmstraße sowie Hüttenplatz
  • Hüttenplatz
  • Marktstraße zwischen Rathausstraße und Hauptstraße (Fußgängerzone)
  • Bismarckstraße (Bereich Kleiner Stadthallenparkplatz)
  • Van-Brandes-Straße (Bereich Großer Stadthallenparkplatz)
  • Schlossberg, ab Ecke „Auf der Schütte“ (Gelände Wilhelmsturm / Villa Grün), „Auf der Schütte“ (Parkplatz)
  • „Am Rennweg“ ab „Vogelstange“ (inklusive Freizeitgelände „Tal Tempe“)
  • „Am Sportzentrum“ (Parkplatz)
  • Hindenburgstraße (Grünanlagen „Lindenhof“)

Oberscheld:

  • „Am Seßweg“ ab Hausnummer 27 Richtung Waldschwimmbad (Bereich „Drei Tannen“)

Niederscheld:

  • Feldstraße ab Hausnummer 1 (oberhalb Kläranlage) „Freizeitzentrum Hustenbach“

Donsbach:

  • „Kornberg“ (Bereich Grillhütte Donsbach)

Eibach:

  • Verlängerung „Grube Ölsberg“, Gelände der Grillhütte

Greifenstein:

  • Burg Greifenstein, gesamtes Burggelände inkl. Burghof und Platz vor dem Glockenmuseum, Zufahrtsweg zum Burggelände, Talstraße 19

Haiger:

  • Hauptstraße (zwischen der Westerwaldstraße und der Bahnhofstraße)
  • Marktplatz
  • Paradeplatz, Kreuzgasse
  • Vorplatz Bahnhof
  • Fußweg entlang dem Aubach, zwischen der Löhrstraße und Reiherstraße
  • Panorama-Rundweg auf dem Haarwasen
  • asphaltierte Fläche zwischen dem SIBRE-Sportzentrum Haarwasen und dem Schützenhaus Haiger

Herborn:

  • Bahnhof, Bahnhofgelände inkl. gesamter ZOB, Bahnhofsvorplatz; Augustastraße von Hausnummer 17 bis 18 sowie Dr.-Siegfried-Straße von der Einmündung Augustastraße bis zum Ende des Grundstücks der Deutschen Post
  • Bahnhofstraße, von den Hausnummern 1 bis 6 (bis Kreuzung Walther-Rathenau-Straße)

Sinn:

  • Brunnenplatz

Fleisbach:

  • Dorfplatz
  • Bürgerhaus, Hauptstraße 18 a

Edingen:

  • Wällertorplatz (Linde)
  • Dorfgemeinschaftshaus, Am Schattenstück 13

Wetzlar:

  • Bahnhof Wetzlar inklusive Bahnhofsvorplatz
  • Bahnhofstraße, zwischen Buderusplatz und Willy-Brandt-Platz
  • Buderusplatz
  • Karl-Kellner-Ring, zwischen Sophienstraße und Buderusplatz
  • Langgasse
  • Hintergasse, Teilstück zwischen Langgasse und Lahn
  • Klostergarten (Freifläche gegenüber den Gebäuden Nauborner Straße 8 bis 12)
  • Ludwig-Erk-Platz (Freiflächen vor und hinter dem Gebäude Ludwig-Erk-Platz 5)
  • Willy-Brandt-Platz
  • Radweg R7 zwischen Dammstraße und Inselstraße
  • Colchester-Anlage
  • Avignon-Anlage
  • Bachweide/Dillfeld
  • Schladming-Anlage
  • Siena-Promenade
  • Rosengärtchen und Freilichtbühne
  • Bebelplatz
14.01.22 - 12:34 Uhr

Impaktionstage in Herborn-Burg am 23. und 30. Januar

An zwei Sonntagen im Januar - 23. und 30. Januar – wird das Bürgerhaus Burg, Junostraße 1a, zum Impftzentrum.

An zwei Sonntagen im Januar - 23. und 30. Januar – wird das Bürgerhaus Burg, Junostraße 1a, zum Impftzentrum.

Das Unternehmen RW Medical bietet in Kooperation mit der Stadt Herborn und Dr. Waseem Ahmed aus Herborn Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen sowie Kinderimpfungen ab 5 Jahren an.

In der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr können sich an einer Impfung Interessierte nach vorheriger Anmeldung impfen lassen. Ein Termin für die Covid-19-Schutzimpfung kann über das online Buchungssystem unter https://impfstation-rhein-main.de/ vereinbart werden.
Bei der Buchung kann zwischen Erst-, Zweit, oder Drittimpfung (Auffrischungsimpfung) oder Kinderimpfung gewählt werden. Im Anschluss der Buchung kommt per Mail eine Terminbestätigung. Zum Termin bringen Impfwillige bitte den Impfpass und einen Identitätsnachweis (Personalausweis, Führerschein) sowie die Versichertenkarte mit.

Interessierte werden gebeten, den Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung ausgefüllt mitzubringen, um Wartezeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Die benötigten Dokumente können auf der Seite des Robert-Koch-Institut heruntergeladen werden.

14.01.22 - 12:33 Uhr

Lahn-Dill-Kreis erwartet Hotspot-Regelung

Am Freitag, 14. Januar 2022, liegt die Inzidenz im Kreis erstmals über dem Wert von 350


Der Lahn-Dill-Kreis informiert: Erstmals während der Pandemie hat der Inzidenzwert im Lahn-Dill-Kreis deutlich die Marke von 350 überschritten. Das Robert Koch-Institut meldete am Freitag, 14. Januar 2022, einen Wert von 369. Bleibt dieser auch im Laufe des Wochenendes über 350 tritt in der kommenden Woche die Hotspot-Regelung des Landes Hessen in Kraft.

Ab wann genau diese gilt, legt das Hessische Sozialministerium fest. Welche Landkreise unter die Hotspot-Regeln fallen, veröffentlicht das Hessische Sozialministerium unter https://soziales.hessen.de/Corona/Bulletin/Tagesaktuelle-Zahlen. Erfolgt die Rückmeldung von dort an den Lahn-Dill-Kreis, kann dieser seine entsprechende Allgemeinverfügung auf der Homepage unter www.lahn-dill-kreis.de und in der Zeitung veröffentlichen. Die Allgemeinverfügung erlangt ihre Gültigkeit am Folgetag der Veröffentlichung im Internet.

Darin wird unter anderem geregelt, an welchen Plätzen und Orten in den Kommunen des Lahn-Dill-Kreises ein Alkoholverbot und in welchen Fußgängerzonen eine allgemeine Maskenpflicht gilt. Diese haben die Kommunen selbst bestimmt.

Die Hotspot-Regelung des Landes Hessen sieht weitere deutliche Einschränkungen vor, die für den Freizeit- und Sportbereich gelten, außerdem für die Gastronomie und touristische Übernachtungen. Die aktuellste Übersicht des Landes Hessen ist hier nachzulesen: https://www.hessen.de/sites/hessen.hessen.de/files/2021-12/hotspot_hessen_2181221_v3.pdf

 

13.01.22 - 12:32 Uhr

Mobiles Impfen am 14. Januar

Am Freitag, 14. Januar, kommt das mobile Impfteam vom Deutschen Roten Kreuz wieder in das Haus der Vereine Herborn, Mühlbach 5/7.

Impfwillige Personen ab 12 Jahre können zwischen 9:30 und 15:30 Uhr ohne Termin vorbeikommen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von BioNTech (zwei Impfungen erforderlich) und Johnson&Johnson (nur einmalige Impfung erforderlich).

Zum Termin bringen Impfwillige bitte den Impfpass und einen Identitätsnachweis (Personalausweis, Führerschein) sowie die Versichertenkarte mit.
Interessierte werden gebeten, den Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung ausgefüllt mitzubringen, um Wartezeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Die benötigten Dokumente können auf der Seite des Robert-Koch-Institut heruntergeladen werden.

Impfambulanz Herborn geöffnet Montag bis Samstag 10-18 Uhr

Impfwillige können sich in der Impfambulanz Herborn, Untere Au 8/gegenüber Baumarkt ohne Termin ihre Erst-, Zweit- oder Drittimpfung verabreichen lassen. Zum Einsatz kommt der Impfstoff von BioNTech für unter 30-Jährige, und Johnson&Johnson für alle über 30 Jahre.

Menschen ab zwölf Jahren können sich in den Impfambulanzen sowie an den mobilen Impfstandorten des Lahn-Dill-Kreises gegen das Corona-Virus impfen lassen (Erst-, Zweit- und Drittimpfung). Der Regelbetrieb ist montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr.

13.01.22 - 12:09 Uhr

Corona-Testzentren in Herborn

Im Stadtgebiet Herborn gibt es fünf Teststellen für Corona-Schnelltests.

Im Stadtgebiet Herborn gibt es fünf Teststellen für Corona-Schnelltests. Nach vorheriger Anmeldung, entweder telefonisch oder online, bieten sie auf Basis der aktuellen Testverordnung des Bundes für Anspruchsberechtigte kostenlose Bürgertest. Darüber hinaus bieten die Testzentren auch kostenpflichtige Test an. Neu hinzugekommen ist seit Anfang des Jahres 2022 ein Testzentrum in der Westerwaldstraße Herborn.

Alle Teststellen im Lahn-Dill-Kreis finden Interessierte online auf der Corona-Homepage des Kreises https://corona.lahn-dill-kreis.de/aktuelles/testzentren/

 

Kontakt

Bürgerhotline

Bürgerhotline

Tel.: 02772 - 708 708
E-Mail: hotline(at)herborn.de

Aktuelle Information für Besucher des Rathauses

ACHTUNG: Ein Besuch im Rathaus ist zurzeit nur nach vorheriger Terminabsprache möglich!

×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".