Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv
Am 9. Juni Spendenlauf der Herborner Schulen für Ukraine-Geflüchtete

Am 9. Juni Spendenlauf der Herborner Schulen für Ukraine-Geflüchtete

2500 Schülerinnen laufen gegen den Ukraine-Krieg, aufgrund des Spendenlaufs ist am 9. Juni in der Innenstadt mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Der Krieg in der Ukraine stürzt viele Menschen ins Leid. Die beiden Herborner Schulen, Johanneum Gymnasium und Comenius Schule, wollen am 9. Juni mit einem Spendenlauf ein Zeichen setzen und für die Opfer und Flüchtenden Geldspenden sammeln, um dort zu helfen, wo es am dringendsten benötigt wird. Die erlaufenen Spenden sollen die direkte Flüchtlingsbetreuung in Polen in unserer Partnerstadt Ilawa unterstützen, sowie Kinder und Familien von Geflüchteten hier im Lahn Dill Kreis.

Am 9. Juni 2022 werden etwa 2.500 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen zum Spendenlauf starten. Ab 8:00 Uhr werden zu festen Startzeiten in der Herborner Innenstadt die einzelnen Jahrgänge für jeweils eine halbe Stunde (30 Minuten) die ca. 550m lange Runde durch die Stadt Herborn laufen. Die Laufstrecke hat Start und Ziel auf dem Marktplatz Herborn und verläuft über Hauptstraße, Holzmarkt, die Straße Schmaler Weg, die Chaldäergasse sowie die Mühlgasse und den Schuhmarkt. Die Schülerinnen und Schüler werden von Sponsoren, die sie unter anderem in der Familie akquiriert haben mit einer pauschalen Spende oder einem Betrag pro erlaufene Runde unterstützen.

Aufgrund des Spendenlaufs der Herborner Schulen ist am 9. Juni im Innenstadtbereich Herborns mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, davon betroffen ist auch der Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Bereich zu umfahren oder auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".