Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv
Fundament und Kellergeschoss für Kita-Anbau stehen

Fundament und Kellergeschoss für Kita-Anbau stehen

Im Anbau der Kita Mozartstraße entstehen eine neue Krippengruppe, zudem Personal- und Besprechungsräume sowie die Vergrößerung der Küche.

Vor fünf Monaten haben die Arbeiten für den Anbau der Kindertagesstätte Mozartstraße begonnen. Die Erweiterung soll dem wachsenden Betreuungsbedarf und damit auch Platzbedarf gerecht werden. Dafür investiert die Stadt Herborn knapp 1,4 Millionen Euro in das Gebäude der Kindertagesstätte, die unter Trägerschaft der Ev. Kirchengemeinde Herborn steht. Im Anbau entstehen eine neue Krippengruppe, zudem Personal- und Besprechungsräume sowie die Vergrößerung der Küche.

Mit großem Interesse verfolgen die Kita-Kinder die Bauarbeiten zur Erweiterung der Kindertagesstätte, die parallel zum Regelbetrieb durchgeführt werden. Seit Anfang des Jahres hat sich das Gesicht der Betreuungseinrichtung schon sehr verändert: Im Außengelände wurde ein beliebter Kastanienbaum gefällt sowie weitere Gehölze entfernt werden, um Platz für den Anbau zu schaffen. Mit dem Bagger wurde der Baugrund vorbereitet und der Weg zum Eingang der Kita abgerissen.

Etwas verzögerte sich der Baufortschritt durch die Verlegung einer Fernwärmeleitung in Teilen der Mozartstraße.  In der ersten Juliwoche wurde das Fundament gegossen und fertig gestellt. In dieser Woche entstand aus Beton-Fertigwänden das Kellergeschoss. Im Anschluss wird mithilfe eines Krans die Deckenplatte eingesetzt und das Erdgeschoss hergerichtet. Bis im Frühjahr 2022 die neuen Räume genutzt werden können, sind noch viele Arbeiten unterschiedlicher Gewerke nötig. Wenn der Anbau dann fertig ist, bleiben Handwerker weiter in der Kindertagesstätte präsent, da auch im Bestandsgebäude bauliche Veränderungen vorgesehen sind.

 

×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".