Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv
Herborner Martinimarkt am 6. und 7. November

Herborner Martinimarkt am 6. und 7. November

Verkaufsoffener Sonntag, Krammarkt und Vergnügungspark locken nach Herborn

Anfang November lockt der Martinimarkt, einer der ältesten Märkte der Region, nach Herborn: Am 6. und 7. November sind wieder zahlreiche Kramhändler und viele Menschen in der Herborner Innenstadt und auf dem Marktgelände, das sich bis zum Johanneum Gymnasium in der Konrad-Adenauer-Straße erstreckt. Nach der Absage des traditionsreichen Martinimarktes in den vergangenen Pandemiejahren, findet er in diesem Herbst wieder statt.

Ganz Herborn steht dann im Zeichen des traditionellen Martinimarktes, der mit seiner über 550-Jährigen Tradition der älteste der Herborner Märkten ist. Zum Martinimarkt können Besucher wieder mit einem regen Markttreiben auf dem Krammarkt, vielfältigen Angeboten in den zum verkaufsoffenen Sonntag geöffneten Einzelhandelsgeschäften und rasanten Karussellfahrten auf dem Rummel rechnen, so dass auch diesen November sicher wieder Hunderte Besucher nach Herborn strömen.

Der beliebte Martinimarkt beginnt am 6. November ab 10 Uhr, die Einzelhandelsgeschäften öffnen um 12 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag. Am Montag, 7. November öffnen die Verkaufsstände des Krammarktes bereits um 8 Uhr. Zusätzlich entsteht von 4. November bis 7. November auf dem Festplatz im Walkmühlenweg ein großer Vergnügungspark mit Kinderkarussells und Fahrgeschäften. Das Rummelvergnügen beginnt am Freitagmittag.

Beim Herborner Martinimarkt bieten über 100 Händler, darunter auch viele Herborner Vereine, vielerlei Nützliches und Schönes wie auch süße und herzhafte Speisen aller Art an. Zum Angebot der Händler gehören Textilien wie Oberbekleidung und Strümpfe, Lederwaren sowie Tischdecken und Gardinen. Auch Haushaltswaren wie Kochtöpfe und Gewürze oder Holzwaren und Dekoration werden angeboten. Damit niemand während des Einkaufsbummels hungern und dursten muss, gibt es ein reichhaltiges herzhaftes und süßes Speisenangebot. Die Geschäfte der Innenstadt sind am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet, sodass Familien und Besucher den Einkaufsbummel mit dem Mittagessen in Herborn verbinden können.

Nur am Martinimarkt-Sonntag Buspendeldienst
Am Martinimarkt-Sonntag sind wieder Pendelbusse aus den Stadtteilen unterwegs, eine Fahrt kostet einen Euro. Heranwachsende unter 16 Jahren fahren kostenlos. Besuchern des Martinimarkt-Sonntag wird empfohlen den Buspendeldienst, der ab 12 Uhr angeboten wird, zu nutzen. Die An- und Abfahrtszeiten sind den beigefügten Busfahrplänen zu entnehmen. In Uckersdorf wird, wegen der Vollsperrung der Landstraße zwischen dem Stadtteil und Burg, nur die Haltestelle „Mitte“ angefahren.

Buspendeldienst Martinimarkt

               

Seelbach, Sparkasse ab

12:45

13:45

14:45

15:45

16:45

17:45

18:45

 

Seelbach, Am Gewenn

12:47

13:47

14:47

15:47

16:47

17:47

18:47

 

Burg, Post

12:51

13:51

14:51

15:51

16:51

17:51

18:51

 

Burg, Tankstelle

12:52

13:52

14:52

15:52

16:52

17:52

18:52

 

Herborn, Leonhardsturm

12:54

13:54

14:54

15:54

16:54

17:54

18:54

 

Herborn, Busbahnhof an

12:55

13.55

14.55

15.55

16.55

17.55

18.55

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herborn, Busbahnhof ab

 

13.30

14.30

15.30

16.30

17.30

18.30

19.30

Herborn, Obertorbrücke

 

13.31

14.31

15.31

16.31

17.31

18.31

19.31

Burg, Tankstelle

 

13.33

14.33

15.33

16.33

17.33

18.33

19.33

Burg, Post

 

13.34

14.34

15.34

16.34

17.34

18.34

19.34

Seelbach, Am Gewenn

 

13.38

14.38

15.38

16.38

17.38

18.38

19.38

Seelbach, Sparkasse an

 

13.39

14.39

15.39

16.39

17.39

18.39

19.39

                 

Buspendeldienst Martinimarkt

               

Herborn, Busbahnhof ab

 

12:50

13:50

14:50

15:50

16:50

17:50

18:50

Merkenbach, Feuerwehr

12:00

13:00

14:00

15:00

16:00

17:00

18:00

19:00

Hirschberg, Bushaltestelle

12:05

13:05

14:05

15:05

16:05

16:05

18:05

19:05

Guntersdorf, Bushaltestelle

12:10

13:10

14:10

15:10

16:10

16:10

18:10

19:10

Hörbach, Herborner Str.

12:15

13:15

14:15

15:15

16:15

17:15

18:15

19:15

Herborn, Schießberg

12:20

13:20

14:20

15:20

16:20

17:20

18:20

 

Herborn, Busbahnhof an

12:25

13:25

14:25

15:25

16:25

17:25

18:25

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buspendeldienst Martinimarkt

 

 

 

 

 

 

 

 

Herborn, Busbahnhof ab

 

13:00

14:00

15:00

16:00

17:00

18:00

19:00

Uckersdorf, Im Beilsbach

12:09

13:09

14:09

15:09

16:09

17:09

18:09

19:09

Uckersdorf, Mitte

12:14

13:14

14:14

15:14

16:14

17:14

18:14

19:14

Amdorf, Ort

12:19

13:19

14:19

15:19

16:19

17:19

18:19

19:19

Schönbach, Ortsmitte

12:24

13:24

14:24

15:24

16:24

17:24

18:24

19:20

Herborn, Schießberg

12:29

13:29

14:29

15:29

16:29

17:29

18:29

 

Herborn, Busbahnhof an

12:35

13:35

14:35

15:35

16:35

17:35

18:35

 

Haltestelle Uckersdorf, Im Beilsbach entfällt wegen Baustelle (Vollsperrung Burg-Uckersdorf)

Verkehrsbehinderungen zum Martinimarkt
Wie in den Vorjahren ist am Sonntag - 6. November - die Bundesstraße B 255/ Westerwaldstraße von der Kreuzung Amtsgericht bis zur Kreuzung am Schießplatz vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Austraße beziehungsweise die B 277. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den gesperrten Bereich weiträumig zu umfahren bzw. unbedingt der Umleitungsbeschilderung zu folgen. Die Walther-Rathenau-Straße wird am Sonntag, 6. November zur Sackgasse und ist lediglich zum Erreichen der Parkplätze, insbesondere in der Augustastraße, in der Littau oder auf dem Schießplatz nutzbar.

Am Montag – 7. November - wird die Bundesstraße B 255 dagegen wieder befahrbar sein.

Auch im Innenstadtbereich ist während der Markttage mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Alle Autofahrer sind aufgefordert unbedingt den Parkplatzbeschilderungen zu folgen und nur auf ausgewiesenen Parkplätzen zu parken.

Information der Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH

Der diesjährige Martini-Markt in Herborn hat am Sonntag, den 06.11. und Montag, den 07.11.2022 Auswirkung auf den Linienverkehr ! Der Linienfahrweg der einzelnen
Linien ändert sich wie folgt:

Am Sonntag, 06.11.22 wird die B255 zwischen Parkplatz Schießplatz und Amtsgericht voll gesperrt:
Linie 500 (Herborn - Stadtverkehr)
Wegen der Vollsperrung und des Marktgeschehens in der Innenstadt können die Haltestellen „Dillcenter“, „Gymnasium“, „Hintersand“ und „Sandweg nicht
angefahren werden !
Linie 521 (Blaue Linie)
Wegen der Vollsperrung ändert sich der Fahrweg in und aus Richtung Amdorf, der Linienbus muss die ausgeschilderte Umleitung über Merkenbach fahren.

Am Montag, 07.11.22 sind nur noch die Konrad-Adenauer-Straße, sowie die Innenstadt betroffen:
Linien 500,501,502 (Herborn - Stadtverkehr)
Wegen des Marktgeschehens können die Haltestellen „Gymnasium“, „Hintersand“ und „Sandweg nicht angefahren werden !
(Herborn – Schülerverkehr - Gymnasium)
Alle An- und Abfahrten des Schülerverkehrs werden über die Haltestelle „Austraße“ in Fahrtrichtung Herborn-ZOB erfolgen ! Hierdurch wird es zu Verspätungen kommen. Wir bitten die Fahrgäste um Verständnis.

Die Informationen stehen auch unter www.vldw.de bereit. Bei Fragen steht Ihnen auch die Mobilitätszentrale in Wetzlar unter 06441-4071877
oder per E-Mail an mobi-wetzlar@vldw.de zur Verfügung.

×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".