Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv
Müttergruppe für türkischsprachige Frauen startet am 31. Januar in Dillenburg

Müttergruppe für türkischsprachige Frauen startet am 31. Januar in Dillenburg

Regelmäßiger Austausch für türkischsprachige Frauen im Nordkreis in den Räumen der Erziehungs- und Familienberatung

Der Lahn-Dill-Kreis informiert: Junge Menschen, die in einem anderen Kulturkreis erzogen wurden, leben heute oft in einem Spannungsfeld zwischen der Kultur und Religion ihres „familiären“ Heimatlandes sowie dem Wertesystem in Deutschland. Besonders deutlich kommt das zum Tragen, wenn sie eine eigene Familie gründen. Gerade für Frauen kann es dann eine Herausforderung werden, darin ihre eigene Rolle als Frau und Mutter zu finden. Dieser müssen sie sich aber nicht allein stellen.

Die Erziehungs- und Familienberatungsstellen des Lahn-Dill-Kreises bieten an den Standorten in Wetzlar und Dillenburg verschiedene Beratungsangebote an – darunter auch eine Müttergruppe für türkischsprachige Mütter. Diese trifft sich ab 31. Januar 2023 wieder regelmäßig einmal im Monat dienstags für eineinhalb Stunden in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Dillenburg, von 15.30 Uhr bis 17 Uhr.

Der Austausch in dieser Gruppe findet auf Deutsch statt, bei Bedarf kann ins Türkische übersetzt werden. Interessierte Mütter wenden sich an die Mitarbeiterinnen der Erziehungs- und Familienberatungsstelle, Nazime Bayer und Dorothe Schorn, unter 02771 407-7485 oder per E-Mail an nazime.bayer(at)lahn-dill-kreis.de. Weitere Informationen sind auch unter www.lahn-dill-kreis.de/efb zu finden.

Durch diese Form des Austausches kann es den Frauen gelingen, ihre eigene Rolle und ihre Aufgaben bewusster wahrzunehmen und besser auszufüllen. Das Verständnis für die Kulturen, Religionen und Wertesysteme der unterschiedlichen Länder kann wachsen. Die erlebten Konflikte und Reibungen, die zwischen dem eigenen Wertesystem, dem eigenen Bedürfnis nach Anpassung sowie dem sich entwickelnden Wertesystem der Kinder und heranwachsenden Jugendlichen entstehen, können besser verstanden und gelöst werden.

Angebote der Erziehungs- und Familienberatungsstellen besonders für türkisch-sprachige Familien

Eine Aufgabe der Erziehungs- und Familienberatungsstellen im Lahn-Dill-Kreis ist es, die Eltern zu unterstützen und zu stärken, mit dem Ziel, dass Familienleben und gute Beziehungen zwischen Eltern und Kindern gelingen können. Unterstützt wird dieses Ziel durch die Beratungs- und Gruppenangebote, die mittlerweile gerne angenommen werden. Inzwischen erreichen zum Beispiel von allen stattgefunden Beratungen jährlich durchschnittlich 35 Prozent davon türkischsprachige Familien. Das ist möglich, da seit 2010 in beiden Standorten der Erziehungsberatungsstelle Dillenburg und Wetzlar auch bei Bedarf ein muttersprachlich türkisches Beratungsangebot möglich ist.

Ergänzend hierzu bietet die Erziehungs- und Familienberatungsstelle Dillenburg seit 2017 für den Nordkreis eine Müttergruppe für türkischsprachige Frauen an. Seit 2019 gibt es dieses Angebot auch in der Erziehungsberatungsstelle in Wetzlar für den Südkreis und die Stadt Wetzlar. Inhaltlich werden Themen zu Kindererziehung, zu Familienentwicklung, Paarbeziehung, körperlicher Gesundheit, der Entwicklung von Kindern und familiärem Zusammenleben besprochen, diskutiert und inhaltlich fachlich durch die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle begleitet.

×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".