Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv
Verweilen und Genießen in Herborner Innenstadt

Verweilen und Genießen in Herborner Innenstadt

Verkehrswende am Rande der Fußgängerzone

Autofrei ist die Herborner Innenstadt seitdem die Hauptstraße in den 1980er Jahren zur Fußgängerzone erklärt wurde. Nun schlägt der Arbeitskreis Verkehr vor eine im Verkehrskonzept der Stadt angelegte Beruhigung von Korn- und Holzmarkt umzusetzen. Das Verkehrskonzept wurde von der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH im Rahmen des Städtebauförderprogramm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ erarbeitet.

Beide Plätze grenzen an die Fußgängerzone Herborns und sind seit über 30 Jahren freitags wegen dem Wochenmarkt gesperrt, so dass eine vorübergehende Verkehrsberuhigung in den Sommermonaten bei allen Interessengruppen schon erprobt ist. Heute sind an Markttagen, trotz gesperrtem Korn- und Holzmarkt, viele ältere oder gehbehinderte Menschen oder Familien mit Kindern in Herborns Innenstadt unterwegs. Die Verantwortlichen der Stadt hoffen, dass dies auch in Zukunft so sein wird.

Nach der baulich bedingten Sperrung im vergangenen Sommer solle, so der Vorschlag des AK Verkehr, auf beiden innerstädtischen Plätzen zunächst bis Ende Oktober die Aufenthaltsqualität gesteigert werden. Gelingen soll dies durch Sperren und Umleiten des Verkehrs sowie Aufstellen weiterer öffentlicher Sitzgelegenheiten.

Weil der Vorschlag zur Verkehrsberuhigung einen Eingriff in den Straßenverkehr darstellt, müssen die zuständigen städtischen Ausschüsse und die Stadtverordnetenversammlung in den Sitzungen im Juni darüber beraten und einen Beschluss fassen. Folgen die Mandatsträger dem Vorschlag der Verwaltung könnten Anwohner des Korn- und Holzmarktes mit Bewohnerparkausweis auf den Parkplatz Schmaler Weg ausweichen oder zu bestimmten Zeiten zum Be- und Entladen zu ihren Immobilien oder private Parkflächen gelangen. Zum Projekt der Erweiterung der Fußgängerzone und anderen Angelegenheiten von öffentlichem Interesse findet am 15. Juni um 18:30 Uhr eine Bürgerversammlung in der Aula der Hohen Schule statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie nicht wahlberechtigte Einwohner sind hierzu eingeladen. Den Wortlaut der Einladung zur Bürgerversammlung finden Sie hier:

 

×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".