Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv
Was kostet was? Wofür setzt die Stadt Herborn ihre Steuern ein

Was kostet was? Wofür setzt die Stadt Herborn ihre Steuern ein

Digitaler Stadtplan stellt Ausgaben transparent dar: Die Übersicht zeigt für 93 öffentliche Einrichtung, welche Aufwendungen hierauf entfallen.

Digitaler Stadtplan stellt Ausgaben der Stadt transparent dar

Im kommunalen Haushalt sind die erwarteten Aufwendungen und Erträge einer Stadt oder Gemeinde zusammengefasst. Um jedem Interessierten die Ausgaben und Erträge der Stadt Herborn zu veranschaulichen, hat die Stabstelle Controlling der Stadtverwaltung eine Übersicht erarbeitet. Hierin sind die Aufwendungen für 93 öffentliche Einrichtungen für den Durchschnitt der letzten drei Haushaltsjahre transparent dargestellt. 

Auf einen Blick kann auf der städtischen Homepage eingesehen werden für welche Leistungen im Haushaltsjahr 2019 - 2021 rund 15,5 Millionen Euro der Steuererträge verausgabt wurden.

Auf einem digitalen Stadtplan (auf Grundlage einer Open-Street-Map) sind mit blauen Fähnchen städtische Einrichtungen – untere anderem Friedhöfe, Kindergärten, Bürgerhäuser, Feuerwehren – visualisiert. Dargestellt sind sowohl Pflichtaufgaben (z.B. Kitas, Feuerwehr oder Straßenunterhaltung) als auch freiwillige Leistungen wie etwa Schwimmbäder, Bürgerhäuser oder Kinderspielplätze.

Durch Anklicken der blauen Fähnchen wird die sogenannte Kostenunterdeckung der jeweiligen Einrichtung angezeigt. Die Kostenunterdeckung für freiwillige Leistungen und Pflichtaufgaben der Stadt Herborn, also der Betrag, der nach Abzug der Erträge für Aufwendungen und internen Leistungsverrechnungen (jährlich) aufgewendet wird - betrug durchschnittlich gerundet für die Jahre 2019 - 2021 15,5 Millionen Euro, die über die allgemeinen Steuererträge (aus Gewerbe-, Grund- Einkommen-, Umsatzsteuer) gedeckt wurden.

Exemplarische Bespiele je Stadtteil:

  • Amdorf Bürgerhaus (Fehlbetrag 39.500 Euro),
  • Burg Friedhof (Fehlbetrag 49.000 Euro),
  • Guntersdorf Feuerwehr (Fehlbetrag 25.600 Euro),
  • Herborn Naherholungsgebiet Wildgehege (Fehlbetrag 103.300 Euro),
  • Hirschberg Bürgerhaus (Fehlbetrag 22.100 Euro),
  • Hörbach Altes Rathaus (Fehlbetrag 25.600 Euro),
  • Merkenbach Bürgerhaus (Fehlbetrag 123.600 Euro),
  • Schönbach Freibad (Fehlbetrag 134.700 Euro),
  • Seelbach Mehrzweckhalle (Fehlbetrag 92.000 Euro),
  • Uckersdorf Tierpark GmbH (Fehlbetrag 162.700 Euro).
×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".