Anreise  |  Kontakt  |  Notdienste  |  Öffnungszeiten  |  Webcams  |  
Sprachauswahl inaktiv
Weinfest startet erstmals mittwochs

Weinfest startet erstmals mittwochs

Zum 32. Mal stehen in diesem Jahr die Winzer aus dem Rheingau beim Herborner Weinfest parat, um den Durst der Besucher zu stillen.

Nachdem Corona bedingt in den vergangenen zwei Jahren im Stadtpark ein verlängerter Weinsommer die Freunde des Rebensaftes glücklich gemacht hat, wird es 2022 wieder ein „richtiges“ Weinfest geben. Zwischen dem 29. Juni und 3. Juli kann man die edlen Tropfen der Winzer aus dem Rheingau genießen, die seit nunmehr 28 Jahren der Stadt an der Dill ihre Aufwartung machen.

Für die offiziell 32. Auflage des Weinfestes gibt es eine Neuerung, denn erstmals startet das Event bereits an einem Mittwoch. „Die Weinsommer-Auflagen 2020 und 2021 haben gezeigt, dass auch ein ‚Weinfest pur‘ funktioniert, so dass wir in diesem Jahr mittwochs und donnerstags ohne Musik starten“, so Jörg Michael Simmer vom veranstaltenden Stadtmarketing. „Ein gemütliches Beisammensein bei guten Gesprächen und einem leckeren Schoppen Wein – das funktioniert.“

Zur offiziellen Eröffnung am Mittwoch gegen 19.30 Uhr haben sich auch die Rheingauer Weinmajestäten Annika Walther (Königin) und Mara Schneider (Prinzessin) angesagt.

Da es aber mindestens ebenso viele Freunde einer etwas größeren Weinfest-Party gibt, folgen am Freitag und Samstag Abende mit Stimmungsmusik. Freitags entert das Frankfuirter Duo „Skinny Jeans“ die Bühne an der Dill, samstags wird Entertainer Dirk Kessler, musikalischer Stammgast seit vielen Jahren, die Massen zwischen 19 und 24 Uhr unterhalten. „Eine längere musikalische Beschallung ist mit Rücksicht auf die Anwohner nicht möglich“, ist man im Stadtmarketing bemüht, allen Beteiligten gerecht zu werden. Zum Abschluss am Sonntag steht dann zwischen 14 und 17 Uhr der Musikverein Herbornseelbach auf der Bühne. Erwin Gabriel und seine Crew gehören seit Jahrzehnten zum musikalischen Inventar der Stadt.

In Sachen Gastronomie gibt es ebenfalls Kontinuität. Ricky Ried und seine Familie kommen mit dem Flammkuchenhaus "Flammeria" und der "Créperia". Zudem dabei: Ulrike und Markus Alde mit ihrem "Hexenküchen"- Imbiss sowie Timo Kümmel, der ofenfrische Brezeln anbietet.

Alte Bekannte sind seit mehr als zwei Jahrzehnten die Weingüter, die in Herborn ihre neuesten Rebensäfte präsentieren. Inzwischen sind einige Betriebe bereits in der Hand der nächsten Generation, was nichts daran ändert, dass man an der Dill die Tropfen aus dem Rheingau ganz besonders schätzt.

Das gilt für das Weingut Johannes Ohlig ebenso wie für die „Villa Gutenberg“ (Richard Nägler), das Weingut „sechszehnein&vierzig“ (Bernhard Bickelmaier), das Weingut Lorenz Kunz (inzwischen von Michael Kunz betrieben) sowie das Weingut Michael Trenz.

Geöffnet ist der Park mittwochs und donnerstags zwischen 16 und 23 Uhr, freitags und samstags zwischen 16 und 1 Uhr sowie sonntags zwischen 13 und 18 Uhr.

Für das Herborner Weinfest wird ein Sicherheitsdienst eingesetzt, der den Zugang zum Park sowie die mitgebrachten Taschen kontrolliert. Ein Sanitätsdienst ist an den Veranstaltungstagen ebenfalls vor Ort. In der Zeit vom 27.6. bis 4.7. kann wegen dieser Veranstaltung (inklusive Auf- und Abbau) der Fuß- und Radweg durch den Stadtpark nicht genutzt werden. Radfahrer und Fußgänger können in dieser Zeit den Pfad auf der gegenüberliegenden Seite der Dill nutzen.

×

Um diese App auf ihrem Apple-Gerät zu installieren, drücken Sie und wählen dann "Zum Home-Bildschirm".